Nerdcore per Mail

RSS Feed About Archive NC-Sources Impressum Datenschutz

Japanese Bagelheads

Gepostet vor 4 Jahren, 11 Monaten in

Vicemag hat ein Interview mit dem japanischen Fotografen Ryoichi “Keroppy” Maeda, der die dortige Body-Mod-Szene beobachtet und dokumentiert. Unter anderem lassen sich die Leute Kochsalzlösung unter die Haut spritzen, drücken dabei in die Mitte der entstehenden Beule und bekommen einen Bagel in der Stirn. Beruhigend: Das Ding hält nur eine Nacht.

What’s the deal with the ‘bagel-head’ look? How do you get that effect?
Oh, you just press your thumb in to the middle of the forehead while the saline is being pumped in, and that creates the donut, bagel effect. I’ve read reports of people coloring the infusions as well but I don’t think there’s any truth to those claims, it must be the way the light is shining on someone in the photo, or something.

In your opinion, are saline infusions the most extreme thing happening in the Japanese body modification scene at the moment?
Oh, no, not at all. There are practices that are far more extreme, for example, ear pointing, navel removal, amputation, Japanese traditional body suit tattoos...

What’s ear pointing?
It’s where you have your ears turned pointy so that they look kind of like a cat’s ears. Navel removal is taking the navel off the body, and amputation is where people cut off their fingers, or something like that.

Japanese Bagelheads (via Neatorama)

More:

Eye-tattooed Grace explores Koreas Illegal Tattooing Scene

Eye-tattooed Grace explores Koreas Illegal Tattooing Scene

Der zweite Teil von Grace Neutrals Bodymod-Abenteuer in Südkorea: Den ersten Teil hatte ich hier gebloggt, Snip: Grace Neutral explores how younger generations are challenging…

Eye-tattooed Grace goes inside Seouls Alt-Beauty-Scene

Eye-tattooed Grace goes inside Seouls Alt-Beauty-Scene

Bodymod-Aktivistin Grace Neutral latscht fürs ID-Mag durch Seouls Einkaufsmeile für Beauty-Zeugs und befragt die südkoreanische Jugend nach Alternativen Körperbildern und Schönheits-OPs. Ich musste mir den…

Print

Japans Lazy Egg Mascot

Japan hat Maskottchen für alles, sogar für faule Eier: Introducing “gudetama,” a New-Generation Character from the Makers of Hello Kitty – No ambition but world-famous…

z5emplisa1cstuqvpcic

Stuck Japanese Mascots

Japanese Mascots Are Too Damn Big!

世界初かわいい味噌汁 Definition of Japanese Kawaii

世界初かわいい味噌汁 Definition of Japanese Kawaii

So macht man Fertigsuppenwerbung und nicht anders: (via Spoon Tamago)

the-factory-2 (1)

Longreads: Prosthetic Pinkies, The Persian Factory, Purdie plays Drums and Winona Forever

Ich befülle schon seit ein paar Wochen einen Channel in Niu.ws, einem Mobile-Service für kuratierte Longreads und Zeugs. Meinen NC-Channel findet man hier, die Links…

mono1

Traditional Japanese Arts & Crafts Monopoly

Es gibt zu jedem Scheiß eine Monopoly-Edition, für alle möglichen Städte, dämliche Fußball-Monopolys, Walking Dead, Star Wars, GTA, whatevs. (Es gibt auch eine Alan Turing-Edition,…

b3

Japanisches Lifestyle-Mag für Bauarbeiter

Ich entwickle grade ein Faible für weirde Print-Mags und hab’ mir neulich am Bahnhof die Blickpunkt Straßenbahn („Berichte aus dem Nahverkehr“) gekauft. Ich les’ das…

kirsten

Kirsten Dunst is turning japanese again

Vor sechs Jahren bloggte ich ’nen Clip der durch Tokios Akihabara-Distrikt tanzenden Kirsten Dunst in sowas wie ’nem Hatsune Miku-Kostüm. Der Clip wurde ziemlich flott…

kanji

AI-generated Kanji

Wissenschaftler forschen schon länger an AI-Handschriften rum, jetzt hat jemand namens Hardmaru ein Neural Network auf chinesische Schriftzeichen in Kanji trainiert: Recurrent Net Dreams Up…

rage

Rage Against The Chicken Nuggets, Daddy!

Rage Against the Machines Textzeile „And now you do what they told ya“ aus Killing in the Name klingt auf Japanisch wie „Break the Chicken…