Kino.to is no mo'

Gepostet vor 6 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Copyright #Crime #p2p

Share: Twitter Facebook Mail


(Youtube Direktkino, via F.A.T.)

Die Polizei hat heute in einer konzertierten Aktion das größte illegale Streamingportal Deutschlands plattgemacht, von Torrent Freak: Kino.to Raided In Massive Police Operation, Admins Arrested.

Europe just witnessed one of the largest piracy-related busts in history with the raid of the popular movie streaming portal Kino.to. More than a dozen people connected to the site were arrested after police officers in Germany, Spain, France and the Netherlands raided several residential addresses and data centers. Kino.to hosted no illicit content itself, but indexed material stored on file-hosters and other streaming services.

heise.de: kino.to: Polizeiaktion gegen Filmpiraten.

Mit Razzien in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden haben Ermittlungsbehörden am heutigen Mittwoch zum Schlag gegen Hintermänner des populären Filmportals Kino.to ausgeholt. 13 Personen wurden festgenommen, nach einer weiteren werde noch gefahndet, teilte die zuständige Generalsstaatsanwaltschaft Dresden mit. Gegen die Betreiber der Website und ihre Helfer werde wegen Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen ermittelt.

Interessantes Detail von Udo Vetter: „Es ist keineswegs ausgemacht, dass das bloße Betrachten von Streams, wie sie kino.to angeboten hat, eine Urheberrechtsverletzung darstellt. Es fehlt nämlich an der notwendigen Vervielfältigung des Films, da auf dem Rechner des Nutzers keine Kopie gespeichert wird. Wenn die Polizei also tatsächlich meinen sollte, die einfache Nutzer von kino.to belangen zu können, begäbe sie sich auf ziemlich glattes Parkett.“

Ob Ihr's glaubt oder nicht: Ich habe Kino.to noch nie genutzt und abgesehen von der Größe der Website ist das auch keine echte Meldung, sondern eine weitere Seite, die zu offensichtlich mit urheberrechtlich geschütztem Material um sich geworfen hat. Tatsache bleibt, dass auch diese Aktion dezentralisiertem Filesharing keinen Riegel vorschieben wird und ich sehe das einigermaßen pragmatisch. Viel viel trauriger ist es, dass sich der weltbeste Serien-Servie Seriesly ebenfalls in juristischen Unannehmlichkeiten befindet. Ich stehe mit dem Betreiber in Kontakt, später mehr.

Mehr dazu bei Spreeblick, spOnline, Gulli.

Calibri FontGate: Font as evidence in political scandal

Die Tochter des pakistanischen Premierpräsidenten hat sich bei der Dokumentenfälschung von Papieren aus dem Jahr 2006 erwischen lassen, die ihren…

Kokain-Krümelmonster

Then this happened: Cookie Monster Was Stuffed With Cocaine. A Florida Keys man is facing a pair of felony narcotics…

Pommesgabel™ 🤘

[update 23.6.2017] Gene Simmons Abandons Hand Gesture Trademark Application: „Mr. Simmons has apparently reconsidered whether he might have valid trademark…

Fake-Like Vending Machine

In Russland steht offenbar ein Verkaufsautomat für Social Media-Likes. Das Teil druckt Fotos, man kann damit Follower und Likes auf…

Brieftaube mit XTC-Rucksack

In Kuwait haben sie eine Brieftaube mit einem Mini-Rucksack abgefangen, in dem das Tier 178 XTC-Pillen aus dem Irak einschmuggeln…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

Photos from the Body Farm

Großartige, teilweise sehr verstörende Bilder von Robert Shults von einer Body Farm in Texas, dem größten Outdoor-Verwesungs-Labor der Welt. Die…

Medieval Punishment Vandalism: Geteerter und gefederter Blitzer

In Saarbrücken haben sie zwei stationäre Blitzer geteert und gefedert, eine Folter-Methode aus'm Mittelalter. Eigentlich 'ne schöne Form von Oldschool-Vandalism,…

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Shame is Strenght, Guilt is good, Blame is beautiful!

Neues aus dem fiktiven 70s-Weirdo-Kaff Scarfolk: Life is Easier With Guilt, eine Kampagne der Stadtverordnetenversammlung zur positiven Umdeutung der Schuld…