Vegan Black Metal Chef makes Pad Thai

11.05.2011 Misc #Food #Metal

Share: Twitter Facebook Mail

(Vimeo Direktmetal, via MeFi)

Ein Black Metalhead macht eine vegane Variante von Phad Thai und gröhlt das Rezept dazu, hell Yeah! Von Wikipedia:

Phad Thai (Thai: ผัดไทย) ist ein traditionelles Nudelgericht der thailändischen Küche. Es besteht hauptsächlich aus Reisbandnudeln (Kuai Tiau, ก๋วยเตี๋ยว), hinzu kommen verquirlte Eier, Fischsauce (Nam Pla, น้ำปลา), Tamarindenpaste, gehackte Knoblauchzehen, Chillipulver, Bohnensprossen, kleine getrocknete Krabben, Tofu und wahlweise Fleisch oder Meeresfrüchte. Garniert wird das Gericht mit zerstoßenen Erdnüssen und Korianderblättern.

Serviert wird Phat Thai meistens mit Limette, Frühlingszwiebeln oder auch einem Stück Bananenblüte, zusätzlich kann man mit verschiedenen Gewürzen (Chillipulver, sauer eingelegten Chillistücken, Fischsauce und Zucker), die in kleinen Schälchen auf jedem Tisch stehen, je nach Geschmack nachwürzen.

Der Ministerpräsident Luang Phibul Songkhram erklärte Phat Thai während des Zweiten Weltkrieges zum Nationalgericht, um den Reiskonsum in Thailand zu verringern zu einer Zeit, als die Regierung vor einer Budgetkrise stand.