Lesbian Kiss-In in München


(Youtube Direktlove, via Einhorn)

Am 17. Mai organisieren ein paar Mädels ein lesbisches Kiss-In anlässlichs des internationalen Tags gegen Homophobie. Los gehts ab 19 Uhr am Karlstor, ich gehe schwer davon aus, dass die Damen nichts gegen schwule und heterosexuelle Mitknutscher haben. Spread the love and be excellent to each other! Von der Facebook-Seite zur Küsserei:

Der Grund für das Kiss-In ist einfach: Auch in der Millionenstadt München gibt es viele lesbische/bi/queere Frauen, denen es sehr schwer fällt, sich in den verschiedensten Lebenssituationen zu outen, ihre Liebste an der Hand zu halten oder einfach zu küssen. Zudem finden sie ihre Lebens- und Liebensweise fast nie positiv in der Öffentlichkeit repräsentiert. Wir wollen mit dieser Aktion für einen kurzen, aber einprägsamen Moment lesbischem Sein und Begehren mitten in der Stadt zu dem Raum und der Selbstverständlichkeit verhelfen, die ihm gebührt!

Anlass für die Aktion ist der Internationale Tag gegen Homophobie (International Day against Homophobia, IDAHO), der jährlich am 17. Mai stattfindet. An diesem Tag im Jahr 1990 strich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität von der Liste der psychischen Krankheiten.

WAS? Lesbisches Kiss-In
WANN? 17.05.2011 um 19:00Uhr
WO? Karlstor (Stachus) in München