Pink, Brainwave-controlled Cat Ears for Humans

Gepostet vor 6 Jahren, 3 Monaten in #Misc #Fashion #Neuroscience

Share: Twitter Facebook Mail


(Youtube Direktears, via Mindhacks)

Die japanische Firma Neurowear hat ein paar Katzenohren produziert, die anhand von Gehirnwellen auf die Stimmungen des Menschen reagieren. Von Wired UK:

The cat ear product, called "necomimi" is a novelty hair band that is worn in the normal way but features sensors that pick up on brain signals and convert them into visible actions -- in this case by wiggling the cat ears.

The ears twitch through a range of different positions, which correspond to different brain activity. So when you concentrate, the ears point upwards and when you relax the ears flop down and forwards. The result is a kick-ass pair of ears that will make everyone at the furry convention / fancy dress party jealous.

Brainwave-controlled cat ears for humans created by Japanese Neurowear, ein weiterer Clip nach dem Klick.

Fuck You-Nadelstreifenanzug

Nadelstreifen für classy fucks to give, für viel zu teuer Geld von David August, die Boxer-Story zum Fuck-You-Anzug bei Complex:…

Human Fetuses prefer „face-like“ Shapes

Vor einer Woche bloggte ich über Gesichter, die man aus den „Gesichtserkennungs-Neuronen“ von Makaken-Affen rekonstruiert hatte. Damals schrieb ich: „Der…

Spider Webs are extended Spider Brains and they suck Insect-Shells

Illu: Sineater for Quantamag Vor ein paar Jahren durchschnitt Hilton Japyassú ein paar der Stränge in den Gebilden von Radnetz-Spinnen,…

Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves

Vor drei Wochen erst bloggte ich über die visuelle Rekonstruktion von Gedanken anhand von EEG-Aufzeichnungen, mit denen man Neural Networks…

The New Dark Times-Shirt

Awesome shirt is awesome. Goes smoothly together with the Nothing is real-Hat, I guess.

Nothing is real-Hat

Awesome hat of nothing. „It also features an adjustable strap closure.“ We are all living in the fever dream of…

Smoke more Dope!

Kleine Dosen von Tetrahydrocannabinol aka THC aka der psychoaktive Anteil von Cannabis kehren anscheinend bei älteren Mäuse-Hirnen den Alterungsprozess um…

Neural Network dreams your Dreams

Wissenschaftler können bereits seit Jahren Bilder aus Gehirnscans extrahieren, also: Tatsächlich ein Abbild davon schaffen, was wir sehen. Die Resultate…

Eat more Psillos!

Vor zwei Jahren hatte man festgestellt, dass Psillos (Magic Mushrooms) dieselben Hirnregionen aktiviert, die auch für Träume zuständig sind, und…

Higher State of Consciousness found

Wissenschaftler haben zum ersten mal einen höheren Bewusstseinszustand nachgewiesen. Dazu haben sie alte Psychedelica-Studien reevaluiert und die sogenannte Neural Signal…

Sommersprossen-Tattoos

Vor zwei Jahren hat man sich falsche Sommersprossen noch mit Stencils und brauner Pampe ins Gesicht gemalt, mittlerweile ist man…