Mindcontrolled Choose-your-own-Adventure-Movies

Gepostet vor 6 Jahren, 3 Monaten in #Misc #Movies #Tech #Neuroscience

Share: Twitter Facebook Mail


(Youtube Direktmynd, Crossposting von den F5, will ich auch hier haben)

Heute launcht MyndPlay eine Technologie, die mittels eines Headsets Gehirnströme ausliest und damit Filme steuert, die entsprechend der Stimmung des Rezipienten unterschiedliche Wendungen nehmen. Wird sich natürlich nicht durchsetzen, denn Filme wollen ja auch immer überraschen, aber interessant ist das allemal.

Von New Scientist:

The Myndplay system uses a headset to pick up the patterns of brain waves associated with different states of mind, and based on the readings takes film stories in different directions to various possible endings.

In the films the viewer takes the role of the protagonist. They can achieve positive outcomes for their character if they achieve either high levels of mental focus or relaxation at key plot junctures, as measured by a headset sensor measuring patterns of electrical activity in the brain.

"It brings a level of interactivity to video that has never been achieved before," said Mohammed Azam, managing director of Myndplay, based in London. "The viewer chooses who lives or dies, whether the good guy or the bad guy wins or whether the hero makes that all-important save."

Your brain signals can drive how the movie ends, hier die Website von MyndPlay

Human Fetuses prefer „face-like“ Shapes

Vor einer Woche bloggte ich über Gesichter, die man aus den „Gesichtserkennungs-Neuronen“ von Makaken-Affen rekonstruiert hatte. Damals schrieb ich: „Der…

Spider Webs are extended Spider Brains and they suck Insect-Shells

Illu: Sineater for Quantamag Vor ein paar Jahren durchschnitt Hilton Japyassú ein paar der Stränge in den Gebilden von Radnetz-Spinnen,…

Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves

Vor drei Wochen erst bloggte ich über die visuelle Rekonstruktion von Gedanken anhand von EEG-Aufzeichnungen, mit denen man Neural Networks…

Smoke more Dope!

Kleine Dosen von Tetrahydrocannabinol aka THC aka der psychoaktive Anteil von Cannabis kehren anscheinend bei älteren Mäuse-Hirnen den Alterungsprozess um…

Neural Network dreams your Dreams

Wissenschaftler können bereits seit Jahren Bilder aus Gehirnscans extrahieren, also: Tatsächlich ein Abbild davon schaffen, was wir sehen. Die Resultate…

Eat more Psillos!

Vor zwei Jahren hatte man festgestellt, dass Psillos (Magic Mushrooms) dieselben Hirnregionen aktiviert, die auch für Träume zuständig sind, und…

Higher State of Consciousness found

Wissenschaftler haben zum ersten mal einen höheren Bewusstseinszustand nachgewiesen. Dazu haben sie alte Psychedelica-Studien reevaluiert und die sogenannte Neural Signal…

Transparente Mäuse mit DISCO

Wissenschaftler haben mal wieder transparente Mäuse gemacht, diesmal mit einer neuen Methode namens uDISCO („ultimate 3-dimensional imaging of solvent-cleared organs“).…

AI-Bildbeschreibungen aus visueller Hirnaktivität

Wissenschaftler aus Japan haben Bildbeschreibungen aus Brainscans generiert. Probanden hatten sich in Experimenten visuelle Stimuli (aka Pics) angeschaut, ein auf…

Inside the Harvard Brain Bank

Hübsches Video voller Brainz aus der Harvard Brain Bank, which „is one of the largest facilities of its kind in…

Lets do the Brain Warp again!

Headline des Monats: A new brain-warp technique that helps to reconstruct fossil brains. I ❤️ new brain-warp techniques. Doing the…