Eyewriter on TED: The invention that unlocked a locked-in artist


(Youtube Direkteyes, via TEDBlog)

Mick Ebeling in einem kurzen Vortrag auf der TEDActive über sein Eyewriter-Projekt, mit dem das Graffiti Research Lab und er dem an ALS erkrankten Graffitiwriter Tempt die Möglichkeit gibt, wieder Kunst zu machen und mit der Außenwelt zu kommunizieren. Im April wird Tempt auf der Über-Streetartausstellung „Art from the streets“ im Museum of Contemporary Art, Los Angeles, neben Banksy, Shepard Fairey und Futura ausstellen.

Das Projekt hatte ich vor ein paar Jahren schonmal hier, kann man aber ruhig nochmal bringen, weil ganz ganz großartig.

The nerve disease ALS left graffiti artist TEMPT paralyzed from head to toe, forced to communicate blink by blink. In a remarkable talk at TEDActive, entrepreneur Mick Ebeling shares how he and a team of collaborators built an open-source invention that gave the artist — and gives others in his circumstance — the means to make art again. (Recorded at TEDActive 2011, March 2011, in Palm Springs, CA. Duration: 7:50)

Vorher auf Nerdcore:
EyeWriter online: Graffiti aus Licht für Gelähmte