Revolution in Ägypten (7)

[update] Von Al Jazeeras Liveblog: „11:28am: Protester Aida El-Kashes, on the phone from Tahrir Square, describes the situation there as calm and safe. She says all entrances to the square except the one near the Egyptian museum are open and people are getting in. The thousands of protesters who have been through the past days violence together now have bounds to each other "as a big family", she says..“

[update] „Epic #Werbefail von #vodafone auf #SpOn.“ via Mathias.

[update] Telepolis: Ägypten könnte durch US-Außenpolitik das Schicksal Irans erspart werden - Gespräch mit dem aus dem Iran stammenden Armenier Ervand Abrahamian, Professor für Geschichte des Nahen Ostens

[update] NYTimes: Egyptian Government Figures Join Protesters: „With signs of fracturing within Egypt’s ruling elite, hundreds of thousands of people packed Cairo’s central Tahrir Square on Friday, chanting slogans, bowing in prayer and waving Egyptian flags to press a largely peaceful campaign for the removal of President Hosni Mubarak.“

Al Jazeera: Egypt's 'final push' protests begin: „Protesters flood Tahrir Square for 'Day of Departure' against the president amid reports of violent standoffs.“

Telepolis: Ägypten: "Day of Departure" – Brutalität abseits der Scheinwerfer und Zuckerstücke für die Öffentlichkeit: „Außerhalb der Kamerablickfelder gibt es weiterhin Unschönes zu melden. So [extern] berichtet al-Jazeera, dass man das Büro des Senders in Kairo verwüstet habe. Am Morgen hieß es noch, dass sich die Schläger außerhalb des Platzes verstecken würden, um, wenn die Lichter ausgehen, erneut zuzuschlagen. Dass die Situation immer kippen könnte, ist jedem O-Ton aus Kairo anzuhören – verantwortlich dafür ist der Schock der letzten Tage.“

[update] HR2 Der Tag: Der Kampf um Kairo (MP3): „Aus Protesten und Demonstrationen sind bürgerkriegsähnliche Zustände geworden. Anhänger und Gegner liefern sich in Kairo und anderen ägyptischen Städten Straßenschlachten, Journalisten werden durch die Straßen gejagt, westliche Residenten fürchten um ihr Leben. Gestern hat sich zum ersten Mal das ägyptische Militär in die blutigen Kämpfe eingemischt und sich zwischen die Fronten in Kairo gestellt. Die Regimegegner wollen heute eine Entscheidung erzwingen: Präsident Mubarak soll zurücktreten. Und was macht der Westen? Angeblich hat US-Präsident Obama einen Plan zur Entmachtung Mubaraks. Ägypten vor der Wende?“

Scientific American: 'Deep fury' of Egyptian scientists: A Q&A with a Researcher in Cairo

BoingBoing: Egypt: Kenneth Cole's failtweet comes to life in street prank

Telepolis: "Islamisches Erwachen in Tunesien und Ägypten" – Der oberste Führer Irans, Ayatollah Khameinei, hört in Tunesien und Ägypten Echos des Sieges der iranischen Revolution


Die Updates von gestern habe ich hier hinzugefügt, Updates von heute folgen, wie sie reinkommen, ich aktualisiere dieses Posting im Laufe des Tages. Hier erstmal Al Jazeeras Liveblog für den 4. Februar und der Livestream (hier auf Youtube).

Von Guardians Liveblog: „Reuters is reporting thousands gathering in Tahrir Square, Cairo, with protesters shouting "Today is the last day ... Today is the last day." Pop songs are being played over speakers. Many of the crowd had remained over night, either keeping vigil or sleeping in tents or on the ground.“

US hatches Mubarak exit strategy as Egypt death toll mounts: „The Obama administration is working on a plan in which the Egyptian president, Hosni Mubarak, would stand down immediately in spite of claims yesterday he was intent on clinging on to power until the elections in the autumn.“

Salon: Meet Mubarak's American fan club: „The pundits and politicians who are siding with the brutal dictator over Egypt's people“

Vorher auf Nerdcore:
Revolution in Ägypten (6, updated)
Revolution in Ägypten (5, updated)
Revolution in Ägypten (4)
Revolution in Ägypten (3)
Revolution in Ägypten (2)
Revolution in Ägypten