WikiLeaks-ISP anonymisiert seine komplette Kundschaft

Gepostet vor 6 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Politics #Tech #Copyright #ISPs #p2p

Share: Twitter Facebook Mail

Bahnhof, der schwedische ISP von Wikileaks (die mit dem James Bond-Villain-Batcave-Büros) anonymisiert den kompletten Traffic seiner Kunden. Nächster Schritt ist dann das Verbot von Anonymisierern und dann wird das alles noch sehr lustig. Von Torrentfreak:

In 2009, Sweden introduced the Intellectual Property Rights Enforcement Directive (IPRED). The legislation gave rights holders the authority to request the personal details of alleged copyright infringers.

This prompted Jon Karlung, CEO of ISP Bahnhof, to announce that he would take measures to protect the privacy of his customers. Shortly after Bahnhof ceased logging customer activities and with no logging there was no data to store or hand over.

Now, in the face of Sweden’s looming implementation of the European Data Retention Directive which will force them to store data, Bahnhof – who are also Wikileaks’ Swedish host – will go a step further to protect the anonymity and privacy of their customers. Soon, every Bahnhof customer will be given a free anonymizing service by default.

Wikileaks ISP Anonymizes All Customer Traffic To Beat Spying

Pommesgabel™ 🤘

[update 23.6.2017] Gene Simmons Abandons Hand Gesture Trademark Application: „Mr. Simmons has apparently reconsidered whether he might have valid trademark…

Podcasts: Preußlers Kleine Hexe und der Triggerknüppel, die Stärken der Introvertierten und schöne, neue Verschwörungswelten

Mit am erstaunlichsten fand ich nach der Wahl von Trump die Reaktionen bei Teilen der Linken auf die Kritik an…

Landgericht Hamburg illegalisiert Links

LOL Hamburg Du Otto: LG Hamburg verschärft Linkhaftung: „In seinem nunmehr vorliegenden, sehr ausführlich begründeten Beschluss (Az. 310 O 402/16)…

Youtube einigt sich mit GEMA

Youtube hat sich mit der GEMA geeinigt, die automatischen Geosperren von Musikvideos soll ab nun der Vergangenheit angehören. Sperrtafeln R.I.P.…

TED-Talk about Remix made from remixing 15 TED talks about Remix

Von U_____P: „A TED talk assembled by remixing and appropriating 15 TED talks about remixing and appropriating.“

MP3-Market in Santiago de Chile

Netter Schnappschuss auf FB von ’nem chilenischen MP3-Markt in Santiago, wo sie Mucke auf USB-Sticks verkaufen. Erinnert mich sehr an…

DMCAs Sky

Vor ein paar Tagen machte das Mashup-Game No Marios Sky die Runde und prompt verschickte Nintendo hunderte DMCA-Takedowns an Indiegame-Publisher,…

Leistungsschutzrecht vs Text-Zusammenfassung per Machine Learning

Oettinger so Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene nao! Google so lol: Text summarization with TensorFlow. Die Ergebnisse von Googles Maschinen-Snippets sind nett,…

Abmahnbeantworter

Hübscher Service des CCC und des Fördervereins Freie Netzwerke, der Antwortschreiben auf ungerechtfertigte Forderungen der Abmahn-Industrie generiert. Sie haben eine…

SD-Karten-Fingernägel

Nette neue Arbeit von Aram Bartholl, SD-Karten-Fingernägel voller Linux, Büchern und Malware. Passt 1a in eine Reihe mit seinem Filesharing-Hund…

Happy 20th, MP3-Piracy!

Gestern war der 20ste Jahrestag des ersten „illegalen“ MP3-Rips, die Compress 'Da Audio-Release-Group hatte damals die erste MP3-Sammlung per FTP-Server…