JRs Women are Heroes


(Dailymotion Direktwomen)

Im Oktober hatte Streetartist JR den TED-Prize gewonnen, jetzt kommt die Doku zu seinem Projekt Women are Heroes in die Kinos. Mehr Infos zum Film hier, hier und hier. Von Ignant:

Als J.R. in den Medien von Unruhen in den Slums von Kenia, Morden an unschuldigen Bewohnern der Favelas von Rio oder Vertreibung von Menschen in Kambodscha hörte, wollte er sich von der Situation selbst ein Bild machen und reiste in die jeweiligen Krisengebiete. Vor Ort befragte er die dort lebenden Frauen nach ihrer Version der Geschichte. Zudem nahm er von ihnen noch ein Portraitfoto auf, druckte das Bild in riesigem Format aus und klebte es an Hauswände, Mauern oder auf Dächer.

Diesem Langzeitprojekt gab er den Namen „Women are Heroes“