A Short History of Literature-Mashups

Gepostet vor 6 Jahren, 1 Monat in #Misc #Copyright #Literature #Mashups

Share: Twitter Facebook Mail

Björn Grau hat einen schönen Artikel für das Architekturmagazin urban spacemag und sein Thema Copy & Paste und dafür eine kurze Geschichte der Mashups in der Literatur geschrieben.

Umberto Eco ist nicht nur ein großer Theoretiker dieser intertextuellen Vernetzung von Texten, er lebt sie als Schriftsteller auch exzessiv aus. Sein „Der Name der Rose“, in dem unter anderem ein Bibliothekar namens Jorge von Burgos mitspielt, ist zu großen Teilen zusammenkopiert. In den investigativen Unterhaltungen des William von Baskerville (selbst eine Anspielung auf Sherlock Holmes und den Hund aus dem gleichnamigen Ort sowie den mittelalterlichen Philosophen William von Ockham) sind abschnittweise Texte der mittelalterlichen Scholastik eingeflossen und dann mit Zitaten von moderneren Philosophen wie Wittgenstein gewürzt. Explizit gemacht wird das nicht. Die Leser finden diese Dinge nur, wenn sie sie vorher schon kannten.

Mash my book up, die dritte Ausgabe des Urban Spacemags kann man hier bestellen. (Danke Björn, Bild von Frederike Busch)

Terry Pratchett – Back in Black

Die BBC strahlte am Wochenende eine Doku über die unvollendete Autobiographie von Sir Terry Pratchett aus. Ich hab' den Film…

Salman Rushdies The Golden House über Gamergate, Identity-Politics, die AltRight und Donald Trump

Salman Rushdies im September erscheinendes Buch The Golden House habe ich grade schonmal vorbestellt. Nicht nur, weil er darin so…

MAGA, American Psycho!

Als großer Verehrer von Brett Easton Ellis experimenteller Gewaltpornokapitalismuskritik American Psycho möchte ich mir dieses Schmuckstück aus seiner Signed Memorabilia…

Denis Villeneuve does Dune

Im Dezember ging das Gerücht rum, Denis Villeneuve wäre im Gespräch für eine Serien-Verfilmung von Frank Herberts Dune-Saga. Mir war…

Podcast: Afrofuturismus – Widerstand gegen eine weiße Zukunft

Toller Podcast von Jochen Dreier über die Wurzeln des Afrofuturismus, der sich seit Jahren seinen Platz in der immer noch…

RechtsLinks 25.1.2017: Razzia gegen Neo-Druiden, Nazi-Trolle vs Shia LaBeouf und Orwells 1984 No.1

Guardian: Sales of George Orwell's 1984 surge after Kellyanne Conway's 'alternative facts' Sales of George Orwell’s dystopian drama 1984 have…

Hörspiel: RAWs Operation Mindfuck

Großartiges Hörspiel von Maximilian Netter und Thomas Wolfertz über RAWs Illuminatus!, den Diskordianismus und das heilige Chaos: Operation Mindfuck -…

Mouth Moods

„The Sky is the limit.“

Auto-Generated queer 120 Page-Sentence-Identity

Good one from 0x0a: Monologue. Who am I? Can any one answer ever be definitive enough to define oneself? Monologue…

William Peter „The Exorcist“ Blatty, R.I.P.

William Peter Blatty, Autor und Drehbuchschreiber von The Exorcist, für dessen Script er 1974 den Oscar gewann, ist im Alter…

Domald Tromp Pounded In The Butt By The Handsome Russian T-Rex Who Also Peed On His Butt And Then Blackmailed Him With The Videos Of His Butt Getting Peed On

Chuck Tingle did it again, it's about a golden Boy named Tromp because ofcourse: Domald Tromp Pounded In The Butt…