Johannes Grenzfurthner von Monochrom bei TEDxVienna: On how to subvert Subversion

Gepostet vor 6 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Art #Philosophy #TED

Share: Twitter Facebook Mail


(Youtube Direktsubversion, via Rebelart)

Ganz toller Vortrag von monochroms Johannes Grenzfurthner auf der TEDxVIENNA über „Context Hacking“ und subversive Aktionskunst. Hört sich artyfarty an, aber es geht unter anderem um Blut, Masturbation und Wurst. Echt! Unbedingt ansehen, geht auch vollgefressen – vielleicht sogar grade dann.

The term "context hacking" -­ like its older mimetic sibling "communication guerrilla" -­ refers to unconventional forms of communication and/or intervention in more conventional processes of communication. Context hacking is a specific style of political action drawing from a watchful view of the paradoxes and absurdities of power, turning these into the starting point for subversive interventions. It's a strategy of playing with representations and identities, with alienation and over-identification. But a fundamental question remains: is it still possible to subvert? Or are we all stuck in an endless late-capitalist cycle of revolt and assimilation? Johannes Grenzfurthner will present a project by monochrom, a worldwide operating collective from Vienna dealing with technology, art, and philosophy.

Hier noch monochroms Weihnachtsgruß: Kiki, Bubu & monochrom: Killing Capitalism with Christmas!

Neulich in Darmstadt: Das Geile Neue Internet – Potential of (visible) Infinite Idea Space

[update] Hier ein Livestream auf Facebook. Heute abend erzähle ich auf dem Webmontag Darmstadt – Born and raised Heiner, gude!…

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Neural Network dreams of riding a Train

Tolle Arbeit von Damien Henry: Ein Neural Network, ein sogenannter „prediction algorithm“, der Frames eines Videos „errät“, ausgehend vom jeweils…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Bass Box Bounce Machine

Schöne neue Spielerei von Dmitry Morozov, 'ne Installation aus Kupferrohren, in denen Kugeln rumrollen und auf 'nen Subwoofer rumdotzen. Sowas…

RechtsLinks 3.5.2017: Kamau Bell vs Richard Spencer, the Digital Crowded Global Village und die Neue Avantgarde

Comedian und Talkshow-Host Kamau Bell hatte in seiner ersten Folge seiner Sendung „United Shades of America“ den AltRight-Oberscheitel Richard Spencer…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

Podcasts: Gegen den Zorn und Homo Deus: A Brief History of Tomorrow

Zwei weitere Podcasts, die am Wochenende in meinem Feedreader aufgeschlagen sind und die beide superinteressant klingen: Das Philosophiemagazin Sein und…

Techno-Reue in der Hyperrealität

Auszug aus Social Media-Kritiker Geert Lovinks neuem Buch Im Bann der Plattformen – Die nächste Runde der Netzkritik auf Monde…

DIY-Action-Figures on Hustler-Magazines

Tolle neue Custom-Toy-Serie von Sucklord aus Brooklyn, Actionfiguren auf Hustlers, Playboys und whatnot: „SUCPANELZ: Sex and Drugs – Found Action…

Electronic Music generated with Blood

Hübsche Installation von Dmitry Morozov, der einen Synth und den algorithmischen Klangerzeuger darin mit Batterien betreibt, die mit seinem eigenen…