Wochenplan eines Mangazeichners

Gepostet vor 6 Jahren, 8 Monaten in #Misc #Japan #Work

Share: Twitter Facebook Mail


(Für die Übersetzung auf das Bild klicken)

Der Wochenplan eines wöchentlich publizierenden Mangazeichners: Ganze 3 Stunden Freizeit am Samstag. Und ich reg mich über meine paar Semesterwochenstunden auf. Da verwundert es auch nicht, dass die japanische Sprache einen eigenen Begriff für Tod durch Überarbeitung besitzt.

(via The Beat)

Malte, Teilzeit-Comicverkäufer und Vollzeit-Pseudointellektueller an einer deutschen Universität, verschlingt täglich Massen an populärkulturellen Krimskram in Form von sequentieller Kunst, analogen Tonträgern sowie Telespiele um sie auf Nerdcore in anderer Gestalt wieder zu erbrechen. Malte mag traurige Lieder und glaubt sein Lieblingsessen sei Okonomiyaki.

Haruo „Godzilla“ Nakajima R.I.P.

Haruo Nakajima, der Mann im Gummianzug in den ersten 12 Godzilla-Filmen, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Born in…

Hühnchen mit Popstar-Schweiß-Geschmack

Ein japanisches Fast-Food-Restaurant verkauft Hühnchen mit Popstar-Schweiß-Geschmack. Die Popstar-Ausdünstungen stammen angeblich von den total authentischen Achseln der „iconic underground idol“-Gruppe…

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus…

Japan has a Ninja Shortage

Japan gehen die Ninjas aus: Japan is suffering from a ninja shortage amid huge demand from foreign tourists. Japan's legendary…

Tokyo GIFathon

James Curran: „I’m in Tokyo for all of April where I’ll be making a new animation every day for 30…

Mangas from Kids Drawings

Schöne Variation der alten „Toys/Stofftiere/Profi-Illus aus Kinderzeichnungen“-Meme: Thomas Romain macht aus dem Gekritzel seiner Söhne jede Menge großartiger Manga-Character.

Don't work for Assholes, don't work with Assholes

Toller Typo-Print aus Erik Spiekermanns Letterpress-Studio p98a, gibt's hier im Shop. Nicht billig, aber geil. (Bild oben via Bunker Creative.)…

Tokyo Storefronts illustrated

Beautiful illustrated Storefronts in Tokyo by Mateusz Urbanowicz: „When I moved to Tokyo, more than 3 years ago I was…

RechtsLinks 11.2.2017: Jonathan Haidt: The Left and Right of Capitalism, Gamergate, die Schlacht der Narrative und warum es für einen Generalstreik gegen Trump noch zu früh ist

In den USA werden die Rufe nach einem Generalstreik als Protest gegen Trump lauter und man plant bereits für den…

Miyazaki - A Ghibli Art-Show

Seit ein paar Tagen läuft in der Spoke Art Gallery in San Francisco die Ausstellung „Miyazaki - An Art Show…

Masaya Nakamura R.I.P.

Masaya Nakamura, der Gründer und bis 2005 Obervorsteher von Namco, der Ende der 70er das japanische Atari kaufte und schließlich…