The Walking Dead S01E05 – Wildfire

Die neue, vorletzte Folge zeigt zunächst den Umgang der Gruppe mit den Verlusten aus der Zombie-Attacke aus Folge 4 und bietet hier gleich zwei der bislang stärksten Szenen der Serie: Carol zermatscht den Kopf ihres toten, prügelnden Ehemanns, das man explizit und in einer Nahaufnahme anschauen kann. Heavy! Dann sehen wir Andrea, die ihre tote Schwester Amy betrauert und deren Wiederkehr als Zombie selbst mit einem Kopfschuss beendet. Noch nie hat mich eine „Return“-Szene so berührt wie hier. Toll!

Es folgt die aus dem Comic bekannte Storyline um Jim, dessen Bisswunde bekannt wird und der wärend der Flucht aus dem Lager unterwegs zurückgelassen wird. Schade um den tollen Charakter, ich gehe aber sehr davon aus, dass wir Jim nicht zum letzten mal gesehen haben und apropos „nicht gesehen“: Keine Spur von Merle. Er wird der Twist am Staffelende, wette ich.

Was nach der Flucht aus dem Lager folgt, ist für die Serie ein kompletter Game Changer. Die Serie löst sich hier vollständig vom Comic und nutzt lediglich grobe Motive als Rahmen für eine ganz eigene Story: Die Gruppe fährt zu einem Center for Disease Control, in dem (wie wir vorher dank eines Cuts wissen) sich ein Wissenschaftler eingeschlossen hat, der an der Entwicklung der Seuche in einem Projekt namens „Wildfire“ beteiligt war („Wildfire“ ist übrigens eine schöne Referenz auf Michael Crichtons „Andromeda“, verfilmt von Robert Wise – darin gehts ebenfalls um eine Seuche aus dem All, die in einem unterirdischen Labor „Wildfire“ untersucht wird). Im Comic wird all das bislang nur angedeutet, ob die Serie hier auch einen Ausblick auf die Entwicklung in der Vorlage zeigt, werden wir sehen.

Klar ist: Die Serie ist damit für mich nochmal interessanter geworden, erzählerisch finde ich diesen Twist zwar eine kleine Spur zu billig, aber ich kann's kaum abwarten bis zum Staffelfinale nächste Woche. So gesehen erfüllt der Twist natürlich seinen Zweck und ich bin sehr gespannt, ob und wie sie den Handlungsrahmen aus dem Comic, den Konflikt Rick/Shane, in diesem neuen Setting unterbringen oder ob die Serie ab hier eine ganz eigene Storyline entwickelt. Ob ich die hiermit eingeführte beinahe schon SciFi-Artige Tonalität aber gut finde, muss ich noch sehen, das Preview auf die kommende Folge sieht schon ein bisschen sehr nach Fringe und Co aus. Aber das ist natürlich Jammern auf hohem Niveau, denn: Tolle Folge mit völlig unerwarteter Wendung. Schön!


(Youtube Direktdead)

Vorher auf Nerdcore:
The Walking Dead S01E01 – Frame by Frame
The Walking Dead S01E02
The Walking Dead S01E03 – Halbzeit
The Walking Dead S01E04 – Lunchtime, Baby!