I ain't afraid of no Terrorism!

Mario schreibt mir: „Angenervt von den aktuellen Terror-Hysterie-Fluten aus Politik und Medien, nach einem Kurzbesuch in der Hauptstadt, deren Verkehrsknoten mittlerweile von maschinengewehrtragenden "Ordnungs"hütern in Schach gehalten werden, habe ich gerade in 1,5 Stunden eine kleine Aktions-Site ins Web gestellt und würde mir 2,75 Löcher in den Bauch freuen, wenn Ihr alle mitmacht und das Ding weltbekannt macht, zumindest in Deutschland.“

Gefährlicher als es ein Terroranschlag für unseren Staat jemals sein könnte, sind überaktive Politiker. Sie wollen im Windschatten einer vermeintlichen oder realen Terrorbedrohung unsere Freiheitsrechte beschneiden, Überwachungsstrukturen schaffen und ganze Bevölkerungsgruppen unter Pauschalverdacht stellen. Geben wir der Angst nach, haben die Terroristen gesiegt. Das gönnen wir ihnen nicht! Daher rufen wir allen politischen Entscheidungsträgern zu: Wir haben keine Angst!

Wir haben keine Angst! (Danke Mario!)