German Horror-Comiccover

Ich habe mir, seit dem ich Comics digital auf dem iPad lese, eine ziemlich unwahrscheinliche digitale Comic-Sammlung angelegt, vor allem Golden Age-Zeugs. Und ich habe mir nicht nur englische Comic-Klassiker besorgt, sondern auch die ersten tausend Ausgaben der Gespenster Geschichten und die deutsche Version von House of Secrets, die bei uns schlicht „Horror“ hieß.

Und genau von denen habe ich jetzt jeweils 100 Cover der ersten paar Nummern bei Flickr hochgeladen, unsortiert und unvollständig, aber alles voller Monster, Skulls und Geister: Gespenster Geschichten, Horror. Müsste man eigentlich mal richtig machen: Alle Nummern, aufsteigend sortiert und entsprechend benannt. Sollte ich irgendwann mal zuviel Zeit haben und nicht zu faul sein, werde ich genau das tun. Ich würde aber nicht darauf warten.

Ich empfehle jedenfalls für den Rest der Nacht ein paar vernünftige Horrorfilme und beide Flickr-Sets im Full-Screenmode als Diashow: Gespenster Geschichten Comic-Cover Diashow, Horror (Williams Verlag)-Cover Diashow.

Eigentlich wollte ich vorhin ein kleines Posting mit den Covern der digital erhaltenen Tales from the Crypt-Comics machen, hatte die CBRs bereits als JPGs exportiert, da sehe ich im Reader, dass Golden Age Comic Books bereits dieses Posting mit genau denselben Covern rausgehauen hat. Kann man ja dann auch einfach drauf verlinken.