Fuck Me, Ray Bradbury


(Youtube Direktray, via Dangerous Minds)

Ray Bradbury hat sich zwar grade nicht mal eben mit Ruhm bekleckert, als er bei der LA Times was von „We have to many internets“ meinte… („We have too many cellphones. We've got too many Internets. We have got to get rid of those machines. We have too many machines now.“), ist aber eigentlich auch sehr wurscht, der Mann hat Fahreheit 451 und The Martian Chronicles auf dem Buckel, dem verzeiht man sowas.

Und Rachel Bloom will ein Kind von dem Herrn. Und, dass er auf ein Buch ejakuliert. OMG! Ich weiß nicht, wer Rachel Bloom ist… aber Ray dürfte sich freuen.