Epic Star Wars-Shortfilm shot behind the Scenes of „Return of the Jedi“

 Vimeo Direktewok

„Return of the Ewok“ ist ein supersympatischer Kurzfilm von David Tomblin, Regie-Assistent bei „Empire strikes back“ und „Return of the Jedi“, die mit 25 Minuten zwar nicht wirklich schnell weggeguckt, aber nicht nur aus Nostalgiegründen jede Minute wert ist. Im Film spielt der 15jährige Warwick Davis, der bei Return den Ewok Wicket spielte, sich selbst auf dem Weg zum Schauspieler und der Film zeigt so ziemlich alle der Hauptfiguren (bis auf Obi Wan) in ihren Kostümen.

Warwick trifft im Wicket-Kostüm auf Luke, Han, Leia (im goldenen Bikini), landet in Jabbas Palast, tanzt zu dessen Band, wird von Boba Fett und Vader durch den Todesstern gejagt, fliegt mit einem Astronauten, den er am Flughafen trifft, mit einer Saturn-Rakete auf Endor, um dort seine Ewok-Kollegen zu treffen und jagt schließlich mit versengtem Hintern den Schutzschild-Generator hoch und das ist wahrscheinlich das grandioseste Stück Star Wars-Nostalgie, das ich hier jemals gezeigt habe. Da bleibt mir nicht viel mehr, als ein langgezogenes und aufrichtiges AAAAAAWWWWWWWWWWWWW!

Die Qualität ist alles andere als berauschend, aber das ist alles davon, was ihr höchstwahrscheinlich jemals davon sehen werdet: Die Original-Tapes gelten als verschollen und das hier ist eine zusammengeschnibbelte Version aus einem 4minütigen Ausschnitt, den es mal auf Starwars.com zu sehen gab und einer mitgefilmten Camcorder-Version eines der seltenen Screenings auf einer StarWars-Convention.