Doku über deutsche Hippies: Die Karawane der Blumenkinder

Gepostet vor 7 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Documentary #Hippies

Share: Twitter Facebook Mail


(Youtube Direkthippies, via MoGreens)

Ein ziemlich dufter Mensch hat die Doku „Die Karawane der Blumenkinder“ von Maren Niemeyer über deutsche Hippies geyoutubed. Jede Menge Reisen, Drogen und freie Liebe im Jahr 1968, sehr schön.

High sein, frei sein...

Spätestens die Magical-Mystery-Tour der Beatles 1967 stimmte die Jugend Deutschlands ein auf Patschouli, Sitar und Shillum: Auf der Suche nach spiritueller Erleuchtung und einem ursprünglichem Leben starteten ab Mitte der sechziger Jahre ganze VW-Bus-Karawanen ihren Trip auf dem legendären Hippie Trail. Unterwegs trafen sich die Hippies der Welt in den Doppeldecker-Bussen von Indigo Overland, im Magic Bus ("20 Tage bis Nepal"), im Souk von Marrakesch, auf Ibizas Hippiemarkt, im Pudding-Shop Istanbuls, auf Kabuls Chickenstreet, an Goas Stränden und im legendären Kathmandu Guesthouse.

Oben der erste Teil, die restlichen 9 Videos und mehr Infos nach dem Klick.

Snip von der Website der Regisseurin Maren Niemeyer:

Folge 1

Die erste Folge beschreibt den Aufbruch und die unschuldigen Anfangs-Jahre der jungen Rucksackreisenden. Mit Uschi Obermaier reisen wir durch Marokko auf den Spuren ihrer Tramptour 1972 und von Rainer Langhans erfahren wir, warum er nicht mitreisen durfte und nach Ibiza fliehen musste. Auf Formentera treffen wir den Krimi- und Reise-Autor Niklaus Schmid aus Duisburg, der vier Jahre lang mit dem VW Bus die Welt umrundete und schliesslich auf der Baleareninsel hängen blieb.

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

FOLGE 2

Während die erste Zeit des Hippietrails geprägt war von der Unschuld und dem Aufbruch, professionalisierte sich der Route Richtung Osten im Laufe der Jahre immer mehr. In der zweiten Folge erzählen wir, wie aus Globetrottern Geschäftsleute wurden, wie sich Party-Freaks in gläubige Ashrambewohner verwandelten und wie etliche Traveller damals auf der Strecke blieben und als Drogensüchtige in den Elendsquartieren von Kabul und Kathmandu strandeten.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Podcasts: Die Grenze des Sagbaren, Riot-Selfies, das Zeitalter des Zorns und der Summer of Love

Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen weggehört habe, unter anderem mit 'ner kurzen Kritik von Pankaj Mishras…

Doku: Auserwählt und Ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa

Die Bild-Zeitung hat gestern die angeblich umstrittene Dokumentation über Antisemitismus in Europa veröffentlicht. Da ich aus Prinzip nicht auf die…

Typo Safari Berlin, Paris, Barcelona

Arte Creative hat schon seit einer Weile eine hübsche, achtteilige Minidoc-Serie über urbane Typographie am Start. Im Moment laden sie…

Stoopid Tall Bikes Will Save The World

„Riding any bicycle is a positive step toward a healthy lifestyle and personal enjoyment, but it's the tall bike that…

Geschmaxxxploitation: Cannibals and Samurai Cops

Schicke neue Webserie von Arte Creative über „den schlechten Film! Nazi-Zombies, amerikanische Ninjas, Kannibalen, Zwergen-Cowboys, Bruce-Lee-Doubles ... ARTE Creative gibt…

Doku: Manipuliert

Das ZDF hat Sascha Lobos Dokumentation über DasGeileNeueInternet über Manipulationstechniken im Netz auf Youtube online gestellt: „In dem Social-Factual-Format veranschaulicht…

Bunch of Kunst

Yo, AltRight-Trolls, our Ideas are better than yours. At the moment you are winning and there is no doubt about…

Kurzdoku: The Moderators

20minütige Kurz-Doku von Adrian Chen und Ciaran Cassidy für Field of Vision über Bewerber für den Job als Nippel-Identifikator bei…

Doku: B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989)

Noch für 4 Tage auf ArtePlus: Mark Reeders B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989), die Doku über West-Berlin…

Terry Pratchett – Back in Black

Die BBC strahlte am Wochenende eine Doku über die unvollendete Autobiographie von Sir Terry Pratchett aus. Ich hab' den Film…

Ex-Loud Places

Schöne Kurz-Doku von Mathy Tremewan und Fran Broadhurst über drei schon lange geschlossene Clubs: Das Le Rose Bonbon in Paris…