Frankensteins Elvis

Gepostet vor 6 Jahren, 11 Monaten in #Misc #Books #Elvis #Frankenstein

Share: Twitter Facebook Mail

-1

Vor knapp einem Jahr bloggte ich über Alan Goldshers Buch namens „Paul is Undead: The British Zombie Invasion“, in dem die Rolling Stones Jagd auf die Untoten John, Paul und George (und den Ninja: Ringo) machen. I shit you not, das Ding gibts wirklich (Amazon-Partnerlink: Paul Is Undead) und die Filmrechte wurden auch schon gesichert.

Und das nächste Buch von Alan Goldsher wird wieder so ein Mashup-Ding: Elvis – als Frankenstein. Ich bin das ganze Mashup-Ding ja etwas leid, aber irgendwie will das ganze Konzept genausowenig sterben, wie Untote und bei Literatur ist so ein Headshot naturgemäß eher schwierig und ich kann mir Frankensteins Elvis, der „You were always on my mind“ trällert, dann doch ganz gut vorstellen.

The title of this new book is "Frankenstein Has Left The Building." It's a project that is still in its early stages of life, but Goldsher has a clear vision for joining what he considers to be two highly complementary tales: those of Elvis Presley and Frankenstein's monster.

"Basically, instead of doing what I did with 'Paul is Undead' -- taking the Beatles myth and applying zombie mythology on top of that -- I am taking 'Frankenstein' the book and rewriting it with Elvis [Presley] as the creature," he explained. "The book takes place in the 1960s. It's still the same format as the original 'Frankenstein,' which is Dr. Frankenstein is relating the story to the ostensible narrator of the book."

"It's going to be very close in terms of story arc," he continued. "All of the same characters are going to be there, but it's going to be written in a whole new voice. Our Frankenstein character, he's from the South, just like [the real] Elvis."

'Paul Is Undead' Author Alan Goldsher Mashing Up Elvis Presley And Frankenstein Next (via Empire)

White Stripes' We're Going To Be Friends turned into Kids Book

Jack White hat einen der wunderbarsten White Stripes-Songs in ein Buch für Kids verwurschtelt: We're Going To Be Friends – The…

Kill All Normies!

Kommendes Buch von Angela Nagle beim Zero Books-Verlag aus England, eine umfassende Betrachtung der „Online culture wars from 4chan and…

William „Anarchist Cookbook“ Powell, R.I.P.

William Powell, Autor des berühmt-berüchtigten Anarchist Cookbook, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Der Mann hatte das Buch ursprünglich…

Lazy Pose-Catalog for Illustrators

Illustratoren benutzen zur Zeichnung des menschlichen Körpers oft Bücher voller Figuren-Vorlagen in allen erdenklichen Posen. Standard ist zwar die bekannte…

The Ambivalent Internet: Mischief, Oddity, and Antagonism Online

Whitney Phillips' This Is Why We Can't Have Nice Things („this provocative book […] argues that trolling, widely condemned as…

Salman Rushdies The Golden House über Gamergate, Identity-Politics, die AltRight und Donald Trump

Salman Rushdies im September erscheinendes Buch The Golden House habe ich grade schonmal vorbestellt. Nicht nur, weil er darin so…

Old Fart Punks

Tim Hackemack fotografiert 77 alte Punks und hat daraus ein Buch mit ganz schlimmer Titel-Typo gemacht: Yesterday's Kids. 77 Personen…

Trumpian Library

Die AfD warnte gestern vor einem Buchhändler als Bundeskanzler: Der AfD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Emil Sänze “warnt” davor, dass Martin…

Georg Seeßlen über Donald Trump

Einen Auszug aus Georg Seeßlens neuem Buch Trump! POPulismus als Politik hatte ich bereits hier verlinkt, nun hat Telepolis ein…

Brutal London Papercraft-Architecture is a Book

Ich hatte schon ein paar mal über die brutalistische Papercraft-Architektur des polnischen Designstudios Zupagrafika gebloggt (London, Paris, Katowice), jetzt haben…

Fake Books on the Subway: Trump Edition

Scott Rogowsky reads Fake Books again. This one is especially lulzworthy because Trump is a well-documented Non-Reader. And „Cuckwork Orange“…