Marions Kochbuch mahnt wieder ab

Ich hatte grade eine junge Dame am Telefon, die von Folkert Kniepers (Marions Kochbuch) Anwalt abgemahnt wurde. Die Kostennote belief sich auf die übliche Höhe, was man eben so bezahlt für ein Würstchen.

Was das Schreiben natürlich vergaß zu erwähnen: Seit dem 1. 9. 2008 ist die Deckelung der Abmahnkosten in Kraft, die meines Erachtens mindestens auf Fotos von einem Paar Würstchen zutreffen sollte. Falls also jemand ebenfalls eine solche Scheibe totes Holz mit ein paar Behauptungen eines Menschen bekommen hat (denn mehr ist es erstmal nicht), unbedingt einen Anwalt konsultieren und auf § 97a Abs. 2 UrhG hinweisen. Dann sollte sich das m.E. ganz schnell erledigt haben.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
(Und hier stünde eigentlich der Rest, den ich mir gedacht hatte und der direkt an Folkert Knieper gerichtet war. Aber ich habe mein Budget für Beleidigungen in diesem Monat bereits für's iPad ausgegeben.)

Vorher auf Cockbook:
Ausgekniepert: OLG Hamburg entzieht Marions Kochbuch die Abmahnungsgrundlage
Marions Kochbuch in der Süddeutschen – Ich muss nichts zahlen
Knieper von Marions Kochbuch ist im Fernsehen und mahnt mich ab, weil ich einen Screenshot davon veröffentliche
Marions Kochbuch bei Plusminus in der ARD (Update)
Marions Kochbuch in der Welt
Heute abend auf NDR3: Bericht über Blogs und Forenhaftung und the Kniepers und so…
Marions Kochbuch vs Nerdcore
Die c’T brutzelt Marions Kochbuch
Folkert mahnt munter weiter…
Nudelabmahnung
Folkert mal wieder.
Knieper vs. Walter
Satire wem Satire gebührt…
Kochbuch mit Rechenexempel
Urheberrechte bei the Kniepers
Brötchen für 500 Euro, jetzt auch bei Nerdcore
Doppelmoral, brötchentechnisch…
Marions Fotoscript
500 Euro für ein Brötchen