Scarface School Play und Reading Rainbow Banned Book Reviews


(Youtube Direktscarface, via Dangerous Minds, Cyn-C)

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die Kids in dem Video da oben tatsächlich ein paar Stellen aus „Scarface“ gesehen haben… vielleicht nicht grade die Stelle in der Badewanne, aber zumindest die Schlußszene ist mir verdächtig nahe dran am Original. Und überhaupt: The World is Yours in Regenbogenfarben? Popcorn statt Koks? „You fudge (ed.: schummeln, flunkern) with the best?“ WTF?!

Das Hero Complex-Blog der LA Times behauptet jedenfalls hier in den Comments, das ganze sei nicht echt und stamme von Jonas Åkerlund, der ein ziemlich großes Musikvideo einer Dame inszenierte, die hier im Blog nicht auftaucht, weil ich hier Trashpop nicht stattfinden lasse.

Und wo wir grade bei Kindern sind: Ich glaube nicht, dass diese junge Dame Bret Easton' Ellis „American Psycho“ tatsächlich gelesen hat, aber sie rezensiert es für die Reihe „Reading Rainbow Banned Book Review“.

[update] Hero Complex hat kurz mit dem Regisseur gesprochen: 'Scarface School Play' director steps forward: 'It was a lot of fun'.