March3: 45 Minuten Illustration-Scroll als Musikvideo

Gepostet vor 6 Jahren, 3 Monaten in Design Misc Music


(Vimeo Direktmarch, via Interweb3000)

Für das Album „March 3“ von The Few Moments hat Ira Marcks eine mehr als 15 Meter breite Illustration gemalt, die im Video zum Album innerhalb von 45 Minuten an einem vorüber zieht. Das Album kann man hier kaufen, hier mehr Infos zu den Illus und hier hat Jake Lodwick die ganze Story aufgeschrieben.

After wrapping the record, I asked my favorite illustrator Ira if he wanted to do something kind of… weird. Let’s not make a music video and let’s not make ‘album art’. Ira, can you make a loooonnnng illustration that scrolls across the viewer’s screen for the entire 45 minute album? He said, Sounds good, pay up and I’ll get back to you in a few months.

The months dragged on (but who cares when ART MUST EXIST WITHOUT COMPROMISE?) … And he returned with 50 feet of painstakingly, achingly detailed and imaginative, hand-drawn art. Totally original stuff — the sort of magic you only get when one brilliant person tunnels into an impossibly ambitious project for a really long time.

Tags: Illustration

crab0

Molly Crabapple zeichnet Trumps Parteitag

Die gute Molly Crabapple war auf dem Parteitag der Republikaner und twitterte ihre Zeichnungen von dort und von Protesten um…

wriiiii

Bernie Wrightsons Swamp Thing #1 Original-Art for Sale

In einer neuen Auktion bei Heritage gibt es jeder Menge Klassiker und haufenweise Original-Art zu ersteigern, sofern man die Kohle…

Dorothy---0111-Apple-Mac-Framed-C-New-Web

Apple Macintosh Wimmelbild-Schnittzeichnung

Hübsche neue Prints von Dorothy: Der erste Macintosh und der 1970er Minimoog als Schnittzeichnungswimmelbild. Im Moog-Bild findet man unter anderem…

reta

Retrofuturismus-Doku: Closer Than We Think

X-Posting von PewPewPew: Ach, das bricht mir das Herz – ein Dokumentarfilm über Retrofuturismus und den großen Illustrator Arthur Radebaugh…

sub

Tomoyuki Tanakas Risszeichnungen von Bahnhöfen in Tokyo

Tomoyuki Tanaka zeigt derzeit in der 21_21 Galerie in Japan eine Ausstellung seiner Risszeichnungen der U-Bahn-Stationen und Bahnhöfe in Tokyo.…

maga

Hattie Stewarts Doodlebombing

Die wunderbare Hattie Stewart hat sich einen Instagram-Feed namens Doodlebombing exklusiv für ihre großartigen Magazin-Doodles zugelegt. Follow her nao! Hattie…

enda

Apokalypse im japanischen Shōnen Magazin, 1968

Aus meinem Archiv voller Scans alter japanischer Magazine: Das Ende der Welt aus dem japanischen Shōnen Magazin aus dem Jahr…

tumblr_oa51cb2Z8D1rc69zjo1_1280

Giant Felix the Cat-Robot

Neue Arbeiten vom überaus talentierten Simon Stalenhag. Love this broken giant Felix the Cat-Robot.

hellboy

Last Hellboy Analysis: Narrative Distancing

Mike Mignola hat neulich seinen Hellboy nach über 20 Jahren in Superhelden-Rente die Comic-Hölle geschickt. Strip Panel Naked analysiert nun…

roooy

Chris Guests beautiful Freaks

Beautiful Freaks by Chris Guest. (via Supersonic)

t1

100 Views of Tokyo

Vor drei Jahren begann Shinji Tsuchimochi mit seiner Arbeit an der Illu-Serie 100 Views of Tokyo, in Anlehnung an die…