Schlechte Angewohnheiten-Mindhack-Cheatsheet

Gepostet vor 7 Jahren, 7 Monaten in #Misc #Life #Psychology

Share: Twitter Facebook Mail

Ich weiß nicht, wie Ihr es mit guten Vorsätzen haltet: Ich nehme mir jedes Jahr erneut vor, doch endlich mal gesünder zu leben, weniger zu rauchen und zu trinken und ich versage jedes Jahr auf's neue.

Hier eine Anleitung, die einem genau das erleichtern soll und das liest sich, wie ein Psychologie-Mindhack, der vielleicht 2010 endlich Erfolg haben könnte:

The simple steps of habit change:

1. Write down your plan.

2. Identify your triggers and replacement habits.

3. Focus on doing the replacement habits every single time the triggers happen, for about 30 days.

The Habit Change Cheatsheet: 29 Ways to Successfully Ingrain a Behavior (via Swiss Miss)

Trypophobia not a Phobia but an Instinct

Neues von der Angst vor den Löchern: Trypophobia ist die „Angst“ vor Dingen mit vielen, kleinen Löchern. Es wurde bislang…

Doku: Im Netz der Lügen - Falschmeldungen im Internet

Nette Doku von Mario Sixtus über die Psychologie der Fake News. Der Einstieg der Doku ist mir ein wenig zu…

Robert Sapolsky: The biology of our best and worst selves

Robert Sapolsky („Professor of biology […] neurology, neurological sciences and […] neurosurgery at Stanford“) über die Biologie des Bösen: How…

Jonathan Haidt on Why We’re Convinced We’re Right (and everyone else is wrong!)

Jonathan Haidt on Why We’re Convinced We’re Right (and everyone else is wrong!): Are you trapped in an online echo…

How To be sad

„There is such pressure on us to be cheerful. And yet in order properly to be content, we need to…

Creatives see different

Wissenschaftler haben zum erstenmal gemessen, dass kreative Menschen (die vor allem das Persönlichkeitsmerkmal Openness aufweisen) „physisch anders“ sehen, als der…

1 plus 3 is TACOS!

I'm not the biggest Fan of The Oatmeal, but this is good: Believe.

Eat more Psillos!

Vor zwei Jahren hatte man festgestellt, dass Psillos (Magic Mushrooms) dieselben Hirnregionen aktiviert, die auch für Träume zuständig sind, und…

Outrage is Guilt

Hochinteressantes Paper über Empörung und Schuld mit Implikationen für Callout-Culture, Virtue Signaling und Outrage-Memetik. Psychologen haben anhand der Beispiele „Sweatshop“…

Chart of human Motive

Schöner Graph aus einem neuen Paper, das eine vollständige Klassifikation aller menschlichen Motivationen vorlegt. Ich bin sowas von Y4 (Avoidance…

Podcasts: Wellenreiter, Pixeltunes, die gefilterte Weltsicht und Geister, Gespenster, Spukerscheinungen

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…