Tom DeLonge von Blink182 will Vampire Weekend eine Website verkaufen

Kennt Ihr diese Storys, die sich sowieso schon mehr als seltsam anhören auf so 'ne gute Art und die werden dann immer stranger und stranger und es hört gar nicht mehr auf? Das hier ist eine dieser Storys: Tom DeLonge von Blink182 will Vampire Weekend eine Website verkaufen inklusive Video-Bloggings mit einer Space Cam, die Story ist ein irrer Mix aus Startupgeblubber, Musik-Industriezeugs, dazu noch Blink182 und Vampire Weekend und beide (!) werden während all dem von Filmcrews begleitet, die Dokumentationen über die Bands drehen. What?

DeLonge came in, wearing jeans and a short sleeved gray T-shirt over a long-sleeved white T-shirt. “Is this the whole band?” he asked. “Is this Vampire Weekend? You guys do quality shit. I’m stealing a lot of your stuff.” DeLonge, too, was being followed by a camera crew. “This is a Blink documentary we’re making,” he said. “It’s a Blinkumentary.”

Absolutely surreal excerpt from a New Yorker profile of Vampire Weekend (via Waxy)