Wall Streets Dark Side: Darth Vader eröffnet die New Yorker Börse


(Youtube Direktdarkside, via Merely Thinking)

Was regelmäßige NC-Leser schon lange wissen: Businesskasper, Banker und Aktienhändler sind der dunklen Seite der Macht verfallen, die Wirtschaftskrise ist der explodierende Todesstern und jede einzelne Bank, die über den Jordan geht, ist ein von Admiral Akbar kaputtgelaserter Sternenzerstörer. So weit nix neues.

Dass sich Darth Vader aber in sein Theta-Shuttle setzt, nach New York zur Börse fliegt und höchstpersönlich die Wall Street eröffnet (okay, es ist Howard Roffman, aber egal), das ist neu. Und warum? Wegen Lizenzen und Rechten natürlich. Wegen Copyright-Shitfuck sozusagen. Das passt eigentlich viel zu gut um wahr zu sein.

Lucasfilm Ltd. visits the NYSE. In honor of the occasion, President of Lucas Licensing Howard Roffman rings The Opening Bell® and is joined by Characters from “A Galaxy Far, Far Away”.

After more than 30 years, Star Wars maintains its position as the #1 selling licensed toy property in the US, with sales over 60% ahead of any other toy license, and 25% ahead of the nearest boys toy property – sparking the collective imaginations of fans around the world.

Lucasfilm Ltd. Brings the Force to the NYSE this Holiday Season