Space-Bier

Gepostet vor 6 Jahren, 7 Monaten in Misc

space_barley

Die japanische Brauerei Sapporo verkauft Sixpacks from space: Bier, das mit Gerste gebraut wurde, die in der vierten Generation von Gerstesamen stammt, die in der Internationalen Raumstation aufgezogen wurde. Ein Space-Sixer kostet nur $110 (der Gewinn aus dem Verkauf geht an die Okayama University) und kann irgendwie auf dieser japanischen Website bestellt werden. Die Dinger sind auf 250 Sixpacks limitiert.

Und wenn das Bier genauso metallisch schmeckt, wie der Weltraum (ich hatte da mal ein Posting, bin grade zu faul zum Raussuchen, aber der war über den Geschmack des Alls: Astronauten sagen, Space hatte einen „metallischen“ Geschmack… kein Scheiß!), dann habe ich irgendwie nicht so viel Interesse. Aber die Idee ist natürlich super. Als nächstes dann bitte Joints aus Space-Marijuana. Das wäre ein Knaller!

Sapporo Breweries Ltd. is launching sales of the world's first beer produced using malt made 100% from "space barley," the progenies of spaceflight barley seeds, This limited offer is exclusive to the Internet and proceeds will go to charity. Applications to purchase the beer, which is dubbed "SAPPORO Space Barley," can be made from December 3 (Thu), 2009 on the dedicated web page set up on our company's website. Two hundred and fifty successful customers will be selected from among the applicants by lottery.

The "space barley" used to make this beer is the fourth generation descendant of the Haruna Nijo malting barley that was developed by Sapporo Breweries and kept in space for five months during 2006 as part of our collaborative research with the Russian Academy of Sciences and Okayama University with the purpose of achieving self-sufficiency in food in the space environment.

Hier kann man das Bier bestellen (wenn man auf der japanischen Website irgendwie durchblickt), hier die PM: "SAPPORO Space Barley" Beer Is Launched Onto The Market For The First Time In The World In Limited Quantities For Charity (via PinkTentacle)

Tags: Beer Food Space

pimple

Eiterpickel-Cupcakes

Vor ein paar Monaten bloggte ich über den wunderbaren YT-Channel von Frau Doktor Pimplepopper, jetzt hat sie sich Cupcakes in…

ice0

Low Cost Candy-Cosplay

Vor zwei Jahren gingen zum ersten mal die Low Cost Cosplays aus Thailand rum, zuletzt fand ich dieses Dragonball-„Kostüm“ ja…

bleedingshark

Blutende Hai-Teebeutel

Blutende Hai-Teebeutel aus Japan. Want! (via Neatorama)

13259137_136617590088128_346950276_n

Black Metal Icecream

Von Morgenstern Finest Icecream in New York: Eiskrem in Kokosnuss-Asche-Geschmack mit Pommesgabel für Flutschfingermoshpits. Schwarzes Eis gibt's auch als Sundae…

577749174_1280

Voyagers

Hübscher Kurzfilm von Santiago Menghini, der zusammen mit den Voyager-Sonden an die Ränder des Sonnensystem reist, mit Visuals und ’nem…

13443243_1018036878288212_8181203878815242963_o

Madagascar Hissing Cockroach Cake

Let them eat cake. Von Katherine Dey. (via Laughing Squid)

ramen

Chicken Ramen Hoodie

Chicken Ramen Hoodie. My Life is complete now. (Also, theoretisch. GetOnFleek.com sind wohl eher Crap laut diesem Reddit-Comment: „getonfleek.com is…

mischief1

SpaghettiO-Watermelon thrown at House

Then this happened: [Vandals] threw a small watermelon at [a womans] front-door steps, smashing it — but it was no…

572728570_640

Virtual Reality Bus on Mars

Die haben einen kompletten Schulbus in ein VR-Display verwandelt und die Straßen von Washington per GPS auf die Oberfläche des…

Clifford Stoll explains gaussian Pizza-NomNom

Clifford Stoll explains gaussian Pizza-NomNom

You gotta love Cliff Stoll.

sushi1

Sushi Donuts are a thing

Sushi Donuts, eh? Mich würden ja die Bilder der während des Essens auseinandergekrümelten Sushi-Donut-Teile viel mehr interessieren. Torus-Zerstörung als dekonstruktive…