Manhattan and Tokyo after the Flood 2012

Gepostet vor 7 Jahren, 9 Monaten in #Misc #Movies #Apocalypse #Illustration #NewYork #Tokyo

Share: Twitter Facebook Mail

Studio Lindfors haben eine sehr schöne Serie von Illustrationen, die Manhattan und Tokyo nach der Flut durch Klimawandel zeigen. Venezianische Gondeln auf dem Times Square und Turmspringen von Hochhäusern… wenn die Apokalypse so aussieht, kann sie gerne kommen.

Called Aqualta, the project is an exquisitely produced tour of a hydrologically transformed metropolis. Gondolas float through a still-blazing Times Square; people fish atop gravel banks that have built up beside inundated skyscrapers; and an aerial network of blimps, catwalks, pedestrian skyways, and cable cars passes and sways above the Venetian streets.

The City and its Flooded Double

Und apropos Apokalypse:

Ich habe mir ja gestern „2012“ angesehen und im Gegensatz zu Batzman bei den Filmfreunden halte ich den für einen typischen Emmerich und damit eher so mittel. Sicher, die Katastrophen-Szenen sind wahrscheinlich die am besten getricksten und, naja, katastrophigsten der Filmgeschichte und alleine dafür hat sich der Film bereits gelohnt, aber die letzte halbe Stunde ist mal wieder unerträglicher Emmerich-Schmonz, noch dazu sieht man dem Film in dieser Phase sein Budget nicht wirklich an.

„2012“ ist ganz klar ein guter Film gemessen an Emmerichs sonstigen Auswürfen, dennoch bleiben, wenn man die Tricks und den Apokalypsen-Porn mal wegwischt, nur die gleiche klebrige Emmerich-Grütze, die man aus all seinen Filmen leider schon zu genüge kennt. Wenn man damit leben kann (und das kann ich), dann kann man sich den Film durchaus im Kino ansehen, auch wenn „2012“ sein Feuer bis zur Mitte so ziemlich verschossen hat und danach zu einem ziemlich simplen Quark wird – so wie jeder Emmerich-Film.

Aber, und das muss man einfach auch sagen, die Szene der Flucht aus Los Angeles dürfte wohl die beste Szene in einem Katastrophenfilm der Filmgeschichte sein und Emmerich dürfte mit „2012“ den Katastrophenfilm to end all Katastrophenfilme vorgelegt haben. Und das ist ja schonmal was.

Project Subway NYC

Schicke 3D-Visualisierungen und „X-Ray Are Maps“ der New Yorker U-Bahn-Stationen von Candy Chan. Prints gibt's im Shop, leider alle mit…

Bullshit-Collages made from failed Startup Pitches

Love these Bullshit-Collages made from Failed Startup-Slides by Jenny Odell plus some Failed Startup Poetry by Joe Veix: The Findings…

Alex Ross does Universal Monsters

Comic-Cover-Legende Alex Ross zeichnet die Universal Monster. Limitierte Prints davon gibt's für zuviel Geld auf der ComicCon. ‘Classic Universal Monsters’…

Abandoned Popculture-Megastructures

Lovely renderings by Filip Hodas (Instagram, Behance, Prints at Society6). I especially dig the giant Pacman-Wrecking-Ball and the abandoned Bender-Head.

Generative Pearls

Cool fractal and generative art by Julien Leonard. I dig his explanation from his about-page: „I create algorithms that connect…

Awesome Iron Maiden-Prints

Nach der eher enttäuschenden Comic-Ankündigung haben sich Iron Maiden jetzt mit den ToyShirtPrint-Machern von Super 7 zusammengeschmissen und ein paar…

Awesome Wolf of Wallstreet-Print

Fetter Wolf of Wallstreet-Print von Krzysztof Domaradzki aka Studio Kxx aus Polen. Gedruckt mit 10 Farben und Security Strip für…

Alex Ross does Yellow Submarine

Comic-Legende Alex Ross, bekannt für seine gemälde-artigen, realistischen Cover für DC und Marvel, malt die Beatles und Yellow Submarine. Prints…

Swiss Army Man: Flaming Fart Print

Großartiger Print von Oliver Barrett zu Swiss Army Men, ab heute irgendwann für viel Geld bei Mondo. The flaming fart…

Awesome „20000 Leagues under the Sea“-Print

Mondo hatte vor ein paar Tagen eine Disney-Ausstellung am Start, die Artworks hatten sie in drei Blogpostings (1,2,3) online gestellt.…

Henry & Glenn Forever & Ever: Completely Ridiculous Edition

Das großartige Comic Henry & Glenn (über Henry Rollins und Glenn Danzig als schwules Pärchen und ihre lieben Satanisten-Nachbarn, Hall…