Just taking Pictures: Streetart-Fotografie-Ausstellung in Berlin

Just fotografiert Graffiti und Streetartists bei der Arbeit und zeigt ab Freitag in seiner ersten Ausstellung ein paar seiner besten Bilder. Die Ausstellung läuft bis 13. November in der ATM Gallery Berlin, Vernissage am Freitag ab 19 Uhr.

Der Berliner JUST gehört zu den bedeutendsten Fotografen der Grafitti- und Street-Art-Bewegung – seit rund 10 Jahren fotografiert er Künstler, die heute schon zu Ikonen geworden sind, und dokumentiert in brillianten Bildern die Höhepunkte urbaner Kultur. Zum ersten Mal präsentiert er jetzt in der Berliner ATM-Galerie eine Auswahl seiner besten Künstlerporträts und Street-Art-Fotografien.

Ob spektakuläre Interventionen von Brad Downey und Mark Jenkins, monumentale Wandarbeiten von Blu, FAITH 47 und NOMAD, radikale Performances von ZEVS, Doma und Dave the Chimp oder Galerie- und Museumsschauen von DAIM, D*Face und EVOL – JUST war dabei. Seine unkonventionellen Fotografien sprühen voller Energie und Leidenschaft, weil er selbst Teil der Szene ist, die er dokumentiert. JUST sprüht selbst seit über einem Jahrzehnt, kennt die Wände und Hausdächer von Berlin bis Bangkok, und die Protagonisten der Szene sind seine Freude – und genau diese Nähe und Intimität merkt man seinen Bildern an.

Ankündigung in seinem Blog, Exhibition: Just taking Pictures, Hier eine Mini-Vorschau auf Flickr