Reist das Higgs-Teilchen aus der Zukunft zurück und sabotiert den LHC?

LHC

Holger Bech Nielsen vom Niels Bohr Institut in Kopenhagen und Masao Ninomiya vom Yukawa Institut für theoretische Physik in Kyoto, Japan haben eine Theorie für die ständigen Un- und Ausfälle vom Large Hadron Collider aufgestellt. Das vom LHC in der Zukunft aufgespürte Higgs Teilchen ist dermaßen unnatürlich, dass es selbst in der Zeit zurückreist, um sich selbst zu verhindern. Die beiden haben noch eine Theorie: Der nicht funktionierende LHC ist ein Gottesbeweis, der das Higgs-Teilchen für so unwahrscheinlich weird hält, dass er seine Erschaffung verhindert.

Ich halte beide Theorien für mindestens genauso unwahrscheinlich, wie das Higgs Teilchen und der wahre Grund, warum der LHC nicht zu Potte kommt, ist ja bekannt: Die Physik-Nerds am CERN haben Sex. Was ja ebenfalls extrem unwahrscheinlich ist. Wahrscheinlich hat die Herz aus Gold einfach nur den unendlichen Unwahrscheinlichkeitsdrive angeschmissen, anders kann ich mir den Wal und den Blumentopf im Higgs-Cern grade nicht erklären.

A pair of otherwise distinguished physicists have suggested that the hypothesized Higgs boson, which physicists hope to produce with the collider, might be so abhorrent to nature that its creation would ripple backward through time and stop the collider before it could make one, like a time traveler who goes back in time to kill his grandfather.

Holger Bech Nielsen, of the Niels Bohr Institute in Copenhagen, and Masao Ninomiya of the Yukawa Institute for Theoretical Physics in Kyoto, Japan, put this idea forward in a series of papers with titles like “Test of Effect From Future in Large Hadron Collider: a Proposal” and “Search for Future Influence From LHC,” posted on the physics Web site arXiv.org in the last year and a half.

According to the so-called Standard Model that rules almost all physics, the Higgs is responsible for imbuing other elementary particles with mass.

“It must be our prediction that all Higgs producing machines shall have bad luck,” Dr. Nielsen said in an e-mail message. In an unpublished essay, Dr. Nielson said of the theory, “Well, one could even almost say that we have a model for God.” It is their guess, he went on, “that He rather hates Higgs particles, and attempts to avoid them.”

The Collider, the Particle and a Theory About Fate (via io9)

Vorher auf Nerdcore:
Der wahre Grund, warum der LHC am CERN nicht aus dem Pott kommt: Sex
Wenn man ein Higgs-Teilchen verschluckt…
Peter McCreadys LHC-Panoramas
LHC-Zeichnungen im DaVinci-Style
Wie funktioniert der LHC? (Video)
Time travellers from the future ‘could be here in weeks’
Big Picture über den LHC im CERN
Der FAZ-Artikel über den LHC im CERN ist purer Tech-Porn
Time Machine: CERN’s Large Hadron Collider
Underground-Dokumentation über CERN 1974