Where the wild things are – Soundtrack-Preview

Gepostet vor 6 Jahren, 10 Monaten in Misc Movies Music Share: Twitter Facebook Mail

(Imeem Direktwild, via Stereogum)

Worauf ich mich bei der bald anlaufenden Verfilmung von „Where the wild things are“, zu dem ich gestern erst einen neuen kurzen TV-Trailer bei den Filmfreunden gepostet hatte, außer dem Film selbst freue, ist ja der Soundtrack von Karen O, die normalerweise bei den Yeah Yeah Yeahs singt. Jetzt gibts genau von dem ein Preview auf Imeem, leider nur mit 30sekündigen Teasern, aber besser als nix.

Der Soundtrack trifft genau den richtigen Ton für den Film, träumerisch, aber auf seine eigene Weise roh und, naja, wild. Am Album zum Film haben neben Karen Os Bandkollegen und einem Amateur-Kinderchor noch zahlreiche Bekannte mitgewerkelt. Das wird alles so großartig.

Karen O composed music for the soundtrack and co-produced it with Tom Biller of the Afternoons. And Rolling Stone has also learned the list of Kids’ rockers includes her YYYs bandmates Brian Chase and Nick Zinner along with Tristan Bechet (Services), Bradford Cox (Deerhunter), Dean Fertita (Queens of the Stone Age, The Dead Weather, The Raconteurs), Aaron Hemphill (Liars), Greg Kurstin (The Bird and the Bee), Jack Lawrence (The Dead Weather, The Raconteurs, The Greenhornes), Oscar Michel (Gris Gris), Imaad Wasif (New Folk Implosion, Alaska). An untrained children’s choir contributes to the songs and soundscapes.

Karen O and the Kids: The Rockers of “Where the Wild Things Are”

Tags: Kids Soundtracks YeahYeahYeahs

sbahn

S-Bahn-Surf-Picknick

Die „Berlin Kidz“ mit ’nem Picknick auf der U-Bahn. Don't do this at home. Marcus Weingärtner warnt in der Berliner…

g00

Franz Josef Tripps Illustrationen aus Das Kleine Gespenst 👻

Michael Studt hat ein Flickr-Set voller Illustrationen von Franz Josef Tripp zu Ottfried Preußlers Das Kleine Gespenst.

burn

Klänge des Grauens – The Burning-Soundtrack auf Vinyl

Der Soundtrack zu einem meiner Lieblings-Horrorschlocks der 80s wird von One Way Static neu aufgelegt: Tony Maylams The Burning (1981),…

kid

My [X]-yr old [kid] just said Bot

Toller Bot von Kelsey Innis als Verarsche der ganzen Fake-Dialoge mit Kids auf den Tweeties, die so niemals nicht stattfanden:…

alt1

Altered States-Soundtrack on colored „Hallucination“ Swirl Vinyl

Neu von den Soundtrack-Spezis Waxwork Records: John Coriglianos Soundtrack zu Ken Russels psychedelic LSD-Horror-Meisterwerk Altered States, remastered auf „Purple and…

kid2

This Kid!

Dramatic Chipmunk 2.

sextape

70s-Porn-Soundtrack-Mix: Drixxxés Sextape 4

Drixxxé hat den vierten Teil seiner Mixtape-Serie voller 70s-Porn-Soundtracks in die Soundclouds geladen. Den ersten hatte ich hier gebloggt, den…

cannibals

Mondo Sangue: Soundtrack für fiktiven Kannibalen-Film

Schicker Soundtrack zu fiktiven Kannibalenfilmen von Christian Bluthardt und Yvy Pop aka Mondo Sangue (Facebooks). Die Platte gibt's inklusive Fake-Filmposter…

unlock

Unlocking The Truth are Breaking a Monster 🤘

Doppelneues von meinen Lieblingsmetalkids Unlocking The Truth, die Kids, die vor drei Jahren mit 12 als Metalband auf den Straßen…

xG8xuVl6FxghvGL5u2lOu3k71mh9WI0wNdm85JDdBUo

666 in Dooms Soundtrack-Spectrogram

Reddit: The numbers 666 appear in DOOM's soundtrack in a spectrogram.

naked0

Cronenbergs Naked Lunch: Soundtrack on Vinyl

Lovely Vinyl-Edition of Howard Shore and Ornette Colemans Soundtrack to David Cronenbergs „Naked Lunch“ accompanying its 25th anniversary, featuring an…