Polizeigewalt auf der „Freiheit statt Angst“-Demo, meine Bilder (UPDATE)

Gepostet vor 7 Jahren, 8 Monaten in #Misc #Politics #BigBrother #Protest #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Ich habe grade meine Bilder von der „Freiheit statt Angst“-Demo bei Flickr hochgeladen. Am Rande der Veranstaltung haben Polizisten auf einen meines Erachtens friedlichen Demonstranten eingeprügelt. Das Video wurde auf Youtube bereits mehrfach gepostet, hier, hier und hier und hier der Link zum AVI: http://ccc.mirrors.as250.net/fsa09-043-small.avi, ich habe unten die Vimeo-Version eingebunden, hier werden online Beweismittel gesammelt und hier gibt es ein „Fahndungsplakat“. Zeugen melden sich bitte bei mail at ccc.de, aus dem Infotext:

Dieses Video von der FSA09 ist dem CCC zugesteckt worden. Hintergrund ist, dass der Fahrradfahrer im blauen Hemd Anzeige gegen einen anderen Polizisten erstatten wollte, weil der einen Freund von ihm unter unfreundlichen Umständen ("aggro-zecke trifft aggro-polizist") festgesetzt wurde.

In dem Video sieht man, wie die Polizisten gegen ihn und diverse unschuldige Passanten handgreiflich werden.


(Vimeo Direktgewalt, via Spreeblick)

[update] Hier ein Video, das den Herrn im blauen Shirt zeigt, wie er ein paar Minuten oder Sekunden vor dem Übergriff bereits von den Einsatzkräften herumgeschubst wird.


(Youtube Direktblue, via Fefe)

Ich saß während des Gerangels mit Princo ein paar Meter entfernt, habe aber leider keine Details festhalten können. Aber man konnte die Schläge bis zum Restaurant über eine Entfernung von rund 20 Metern hören, in dem wir grade ein paar Demo-Abschlußbiere tranken. Hier mein Shot der Aktion, auf dem man leider nicht wirklich etwas erkennen kann:

Insgesamt blieb die Demo aber sehr friedlich, von ein paar kleineren Tumulten am Rande gegen Ende und obiger Aktion mal abgesehen, außer, dass ich mir bei einer verunglückten Kletteraktion beinahe den Daumen gebrochen hätte.

Als der Zug am Holocaust Mahnmal vorbeikam, dachte sich der supersportliche René nämlich, er könnte mal flugs auf eines der etwas höheren Dinger klettern (und bei aller Selbstüberschätzung: das Ding war nun nicht wirklich hoch), was natürlich schiefging, ich mich auf dem Ding auf den Boden legte und mich so abfing, wie man das nicht tut: Mit dem Daumen nach innen. Ich schaute da nur drauf und dachte, jeden Moment knackt das. Tat's aber nicht und jetzt isser nur verstaucht. Is' ja auch was.

Mit lädiertem Daumen bin ich dann jedenfalls meistens beim Wagen der Piraten mitgelatscht, weil die statt des dämlichen Zensursula-Songs lieber die Loveparade wieder auferstehen ließen und alleine für die Tatsache gewählt werden sollten, dass sie Ramirez' „La Musica Tremenda“ (YT) in irgendeinem Remix spielten und bei Josh Winks „Higher State of Consciousness“ (YT) war die Zeitreise dann abgeschlossen und es war 1996.

Hier zwei Videos der Berichterstattung der Abendschau und Tagesschau:


(Youtube Direktdemo, via Netzpolitik)


(Youtube Direktfreiheit)

Und hier noch die Pressemitteilung des AK Vorrat von gestern abend:

“Freiheit statt Angst” Demonstration ein voller Erfolg.

* Insgesamt 25.000 Bürger protestierten gegen den Überwachungswahn
* “Freiheit statt Angst” Demonstration ein voller Erfolg

Mit dem Reggaesong “Wir sind mehr – wir sind viele” der Band Mono & Nikitaman wurden die Teilnehmer der heutigen Demonstration gegen den Datenwahn nach zweistündigem Marsch durch die Mitte Berlins gegen 18.15 Uhr am Potsdamer Platz empfangen.

Die Veranstalter, ein Bündnis von 167 Organisationen aus beinahe allen gesellschaftlichen Gruppen, werteten die Demonstration als “vollen Erfolg”, der um so höher zu bewerten sei, weil eine Woche nach der Antiatomdemonstration abermals so viele Menschen mobilisiert werden konnten. “Das zeigt uns, dass die Menschen keinesfalls politikverdrossen sind – sie haben nur kein Vertrauen in die herrschende Politik”, bekräftigt Rena Tangens vom Presseteam des Bündnisses. “Jetzt müssen die neuen Überwachungsgesetze wie die Vorratsdatenspeicherung endlich wieder abgeschafft werden, sowohl national wie auch europaweit.”

“Eine Politik die uns, die Bürger dieses Landes, in erster Linie als potenzielle Terroristen, Kinderschänder oder Amokläufer sieht, zerstört die Grundlagen unserer Demokratie”, sagte Franziska Heine auf der Abschlußkundgebung. Heine initiierte im Frühjahr dieses Jahres die Onlinepetition gegen Netzsperren an den Bundestag.

Zum Thema Schuldateien sagte Schülervertreter Vito Dabisch, diese seien ein weiteres Beispiel für die Datensammelwut: “Ich will nicht, dass in der Datei gespeichert wird, ob ich geschwänzt habe.”

Auch die elektronische Gesundheitskarte war Thema der Veranstaltung. Dazu sagte Silke Lüder vom Aktionsbündnis gegen die E-Card: “In diesem Jahr soll diese Karte eingeführt werden, gegen alle Widerstände von Bürgern und Ärzten.” Die neue Karte sei der große Schlüssel für ein gigantisches Computernetzwerk, “dem sich zwangsweise alle Arztpraxen, Krankenhäuser, Zahnärzte, Apotheken, Psychologen und Massagepraxen anschließen müssen”.

[update] Schönes Bild von Claudia Roth giving the Finger auf heise: Zehntausende auf Datenschutz-Großdemo in Berlin

claudia

Chelsea Manning is a free Woman

Chalsea Manning ist frei. Welcome to life and a happy International Day Against Homophobia, Transphobia and Biphobia. 💛❤️💜💙💚 BBC: Chelsea…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Protest Sine

Großartige Protest-Schilder vom March of Science gestern, mehr bei CNN, Washington Post, Time, Boston.com und Motherboard.

Gilbert Baker, Inventor of the Rainbow-Flag, R.I.P.

Gilbert Baker, Erfinder der Regenbogen-Flagge, ist in der vergangenen Woche im Alter von nur 65 Jahren verstorben. Ihren ersten Auftritt…

„Alexa? Are you connected to the CIA?“

„I always try to tell the truth.“ This reminds me of those Guilty-Dog-Videos:

Feministische Guerilla-Projektionen gegen AfD und Trump

Das feministische Kollektiv Team Vulvarella hat zum Weltfrauentag den Slogan „Keep Your Agenda Out Of My Vagina“ auf die Parteizentrale…

Podcasts: Cannabis auf Rezept, Living with Robots und die Mechanismen des Diskurses

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über „Fake News“ und die „Mechanismen…

Automatic Handgun Detection via Machine Learning

The latest Step into an OCP-approved Ed-209-compatible Future: Automatic Handgun Detection Alarm in Videos Using Deep Learning (PDF). Usage Guide:…

Calling all Classic Monsters to feast on Fascists

I dig this call to arms: In fact, I dig it so much, I made my own variant: And yeah,…

„All Cops are Bastards“ ist sexistisch

Ich habe viele Sympathien für die Antifa und trotzdem finde ich den Spruch „All Cops are Bastards“ nicht so super,…

Trust-me-I'm-lying-Guy on How to Deal with AltRight-Trolls

Ryan Holiday, der vor ein paar Jahren das Buch Trust me, I'm lying (Amazon) schrieb, über Fuckopoulus: I Helped Create…