Sasha Grey-Snip aus „9to5 – Days in Porn“


(Youtube Direktporn, via F5 Comment)

Hier ein Bit aus einem Spiegel TV-Beitrag über „9to5 – Days in Porn“, einer Dokumentation über das Porno-Biz, über die ich grade erst ein Review bei den Filmfreunden getippt habe. Darin erzählt Sasha Grey von ihrer Porn-Motivation. I'm such a fan. Snip aus meinem Review:

Der Film bietet einen ziemlich schmucklosen und ehrlichen Blick hinter die Kulissen der Pornoindustrie, zeigt alle Skurrilitäten, die man erwartet, die in dieser Erzählweise gar nicht mehr so skurril wirken. Und so erfahren wir beispielsweise, dass die Haare eines Pornodarstellers nach einer Anal-Szene nach Kot riechen, weil er den hier und da hervortretenden Ausfluß beim Dreh galant weg- und in die Haare wischt, weshalb danach erstmal eine Haarwäsche angesagt ist. Klingt komisch, wirkt im Film aber beinahe banal.


9 to 5 – Days in Porn (Review)