60 Minutes über die Technologie des Gedankenlesens


(Dailymotion Direktbrain, via Reddit)

Hier sind 12 superinteressante Minuten aus 60 Minutes vom Wochenende. Darin nehmen sie gedankenlesende Technologien unter die Lupe und zeigen, wie weit wir heute schon sind und dass es in nur wenigen Jahren (weniger als 5) möglich sein wird, komplexe Gedankengänge auszulesen.

Sehr interessant auch die juristische Fragestellung im Zusammenhang mit der Tatsache, dass man sich vor Gericht nicht selbst belasten muss (aber dennoch gezwungen werden kann, DNA-Proben abzugeben): Sind Gedanken eher sowas wie Blut oder DNA? Oder haben Gedanken einen anderen Status?

Und: Wenn es in weniger als 5 Jahren möglich sein wird, komplexe Gedanken zu lesen – welche gesellschaftlichen Auswirkungen haben dann die Technologien, die in 50 Jahren verfügbar sind? Außerdem frage ich mich grade im Zusammenhang der Netztechnologie: Mutieren wir dann langsam aber sicher zu Wesen wie die Borg? Maschinell enhanced, über Mindplugs vernetzt und alle Gedanken sind potentiell sofort für jeden verfügbar? Und will ich das?

Gruselig-faszinierende Aussichten tun sich da auf.