Vier weitere Kochbücher für Geeks

Das ist ja supernett: Der O'Reilly Verlag hat gesehen, dass ich deren „Kochbuch für Geeks“ verlose (hier) und legt nochmal vier weitere Exemplare obendrauf. Danke O'Reilly!

Geeks sind Nachtschattengewächse und ernähren sich bevorzugt von nebenbei verschlungenem Junk Food – soweit das Klischee. Dass aber Kochen viel mit Programmieren gemein hat, dass sich der Build-Prozess einer individuellen Pizza-Lösung sehr wohl in den Geek-Alltag einbauen lässt und dass manche Rezepte einfach nur abgefahren, genial und ja... geekig sind: Das zeigen zwei Geeketten in diesem Buch.

Backen ohne Ofen, Rühreier ohne Pfanne und Rezepte für die LAN-Party sind nur ein Teil ihres Repertoires. Vom hilflosen Nerd über Mamas Liebling bis zum kulinarischen Geek finden hier alle passende Küchen-Hacks, die zum Nachmachen inspirieren. Die Rezepte werden von coolen Tipps zu Küchengeräten, Food-Blogs und Rezeptdatenbanken flankiert.

Das Kochbuch für Geeks