„Du bist Deutschland“ mahnt „Du bist Terrorist“ (noch nicht) ab

Die Agentur hinter der „Du bist Deutschland“-Kampagne droht dem Produzenten des (von mir nicht sehr gelobten) „Du bist Terrorist“-Video von neulich mit einer Abmahnung. Snip von Netzpolitik:

Absender der Ankündigung war die Agentur KemperTrautmann, die hinter der Kampagne “Du bist Deutschland” steckt. Lehmann wird aufgefordert, jegliche Bezüge zur “du bist deutschland” - Kampagne zu entfernen und die Adresse dubistterrorist.de nicht mehr zu verwenden. Er hat drei Tage Zeit, alles wie gewünscht zu entfernen. Als Begründung wird das Markenrecht an “Du bist Deutschland” genannt.

Das ist wahrscheinlich der größte Bullshit, den man heute am Geburtstag des Grundgesetzes lesen wird und ich finde das Video auf einmal gar nicht so übel. Du bist Kemper Trautmann, Du bist Deutschland. Du bist (fast) abgemahnt.

Du wirst abgemahnt de?

[update] Die Sache ist mittlerweile vom Tisch und KemperTrautmann hat sich mit Alexander Lehmann geeinigt.

Michael Trautmann, Geschäftsführer von kempertrautmann, und Alexander Lehmann, Initiator der Seite www.DubistTerrorist.de haben miteinander telefoniert und die Angelegenheit gütlich geklärt. Das Ergebnis: “Du bist Deutschland” wird nicht gegen Nutzung der Domain www.DubistTerrorist.de vorgehen. Adaptionen und Satiren der Kampagne hat es immer gegeben, und die Verwendung von "Du bist..." ist allgemein auch nicht geschützt.

Anders steht es um die Persönlichkeitsrechte der Kinder, die auf den Motiven der Kampagne "Du bist Deutschland" abgebildet sind. Sie gilt es im Rahmen der Fürsorgepflicht zu schützen; die Eltern der Kinder haben der Nutzung auch nur im Rahmen der Kampagne zugestimmt. Alexander Lehmann versprach daher, die Kinderbilder der Kampagne kurzfristig von seiner Website zu entfernen. um die Persönlichkeitrechte der Kinder zu wahren.