Das Banjo-Duell aus „Deliverance“ als Gitarre/Handfurz-Duell


(Youtube Direktbanjoduel, via Arbroath)

Ich muss diesem Video ein paar Zeilen hinterherschicken, die erklären, warum das hier weit entfernt ist von Fäkalhumor und tatsächlich eine großartige Verballhornung eines fantastischen Films ist. Denn: Normalerweise vermeide ich hier Furz-Hihi-Genital-Content, wo es mir möglich ist, auch wenn das auf diesem Blog hier oberflächlich gesehen ständig passiert. Tatsächlich aber wird man hier solcherlei niedere Formen des Humors hier nur selten antreffen. Unglaublich, aber wahr. Dennoch hatte ich obigen Herrn Handfurz schon einmal, denn er covert auch Iron Maiden auf den Händen.

Aber, wie bereits erwähnt, dass da oben ist eine wunderbare Persiflage einer der schönsten Szenen aus einem der besten Filme aller Zeiten. Ich rede vom oscarprämierten Film „Deliverance“ von John Boorman, auf deutsch „Beim Sterben ist jeder der erste“, in dem sich Jon Voight, Ronny Cox, Burt Reynolds und Ned Beatty mit ein paar Rednecks anlegen. Doch bevor sie das tun, liefert sich Cox ein Banjo-Duell mit Billy Redden, der einen behinderten Redneck spielte – was seine einzige Rolle bis 2003 blieb, als er in Tim Burtons „Big Fish“ seine Banjo-Rolle wiederholte. Diese Szene wurde tausendmal persifliert und das wunderbare Original sah damals so aus:


(Youtube Direktbanjo)

Und weil das einer meiner liebsten Filme aller Zeiten und diese Szene eine der Schlüsselszenen daraus ist, lache ich seit gestern Abend Tränen, das ist so fantastisch, herrlich und wunderbar, ich fasse es kaum. Deliverance als Handfurz/Gitarrenduell, ganz ganz grandios!