„RiP: A Remix Manifesto“ online anschauen, Release unter CC

ripmanifesto

Das hier ist der absolute Copyright-Doku-Überknaller und wenn Ihr Euch heute irgendwas anschaut, dann bitte diese Dokumentation von Brett Gaylor: „RiP: A Remix Manifesto“ (Vorher auf Nerdcore: RiP: A remix manifesto, Girl Talk-Interview über Copyfight). Gaylor hat so ziemlich alle bekannteren Copyleft-Aktivisten von Larry Lessig über Cory Doctorow bis Gregg Gillis alias Girl Talk interviewt und daraus seinen Film gebastelt und der ist so ziemlich das unterhaltsamste Stück über Copyright, das ich jemals gesehen habe.

Und jetzt ist der Film unter Creative Commons online veröffentlich worden, man kann ihn auf der offiziellen Film-Website für einen Radiohead-Pay-What-You-Want-Preis runterladen, sofern man Amerikaner ist oder einen Proxy benutzt. Ich habe ihn aus anderen, ahem, Quellen besorgt (hoffe aber auf einen DVD-Release hierzulande, ich kaufe mir garantiert die Superdeluxe-Edition), habe ihn grade angesehen und der Film ist wirklich fantastisch! Er beginnt mit Ausschnitten aus einem Auftritt von Girl Talk, erklärt für den unbedarften Zuschauer, was ein Mashup ist und nimmt von hier aus die Netzperspektive ein, erklärt Sharing und Remixing im Netz als essentiellen Bestandteil der Netzkultur. Hell, yeah!

Chapter 1: Girl Talk

Chapter 2: Copyright vs Copyleft

Chapter 3: Culture Always Builds On The Past

Man kann den kompletten Film – oben die ersten drei von 13 Kapiteln – auf der Website Opensourcecinema ansehen (und einbetten!), ebenso auf dem National Film Board of Canada und Wired hat ein Interview mit Regisseur Brett Gaylor, Snip:

Wired.com: What are your thoughts on the future of open video?

Gaylor: I’m generally optimistic about it. There are a lot of challenges, for sure: Lack of universal standards, third-party rights, bandwidth, access for the developing world, and a lack of basic media literacy among users. On the flip side, I think the internet will very quickly overtake TV as the content-delivery medium of choice, and with that comes the opportunity for a genuine participatory experience. I think the time is now for developing the tools, standards and practices to make sure we don’t just see TV 2.0.

Wired.com: Talk about working with Girl Talk’s Gregg Gillis and Negativland’s Mark Hosler on this film and its various openings. What role have both played in the evolution of remix culture?

Gaylor: Working with Gregg was a lot of fun. One of the reasons I wanted to include him in the film is because he doesn’t see himself as a copyright crusader. He’s a serious musician whose work points out a lot of flaws, contradictions and challenges in current copyright law. The fact that he’s been able to reach such a level of success without a lawsuit has created a lot of elbow room for musicians.

When you think about Negativland, which had a fairly major lawsuit filed against them over a decade ago, it’s obvious that things are changing. Negativland had a huge influence on my life. Watching it take such an intelligent, activist stance was very inspiring, and you could tell they were taking such joy in fucking with the media. It was something I looked at and said, “Yeah, I could do that! I want to do that!”

Want a Remix Manifesto? Name Your Price, Says RiP Director

Doku: B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989)

Noch für 4 Tage auf ArtePlus: Mark Reeders B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989), die Doku über West-Berlin…

Terry Pratchett – Back in Black

Die BBC strahlte am Wochenende eine Doku über die unvollendete Autobiographie von Sir Terry Pratchett aus. Ich hab' den Film…

Ex-Loud Places

Schöne Kurz-Doku von Mathy Tremewan und Fran Broadhurst über drei schon lange geschlossene Clubs: Das Le Rose Bonbon in Paris…

All Groundhog Days at once

I usually don't give a damn about „All at once“-Videos (like this Star Wars-Thing), which are just a superlazy method…

Mouth Moods

„The Sky is the limit.“

Flat All Star in C

Pls someone do this to every song on earth nao: 'All Star' by Smash Mouth, but all notes are in…

Doku: Das braune Netzwerk

Lief gestern abend im WDR: Das braune Netzwerk, eine Doku über die Strippenzieher hinter den Wutbürgern: „Immer entfesselter werden die…

Generation Sputnik – Das Goldene Zeitalter der Science-Fiction

Hübsche Doku für 30 Tage auf Arte mit jeder Menge Retrofuturismus und den ganzen vielen Utopien, die heute so sehr…

Podcasts: Preußlers Kleine Hexe und der Triggerknüppel, die Stärken der Introvertierten und schöne, neue Verschwörungswelten

Mit am erstaunlichsten fand ich nach der Wahl von Trump die Reaktionen bei Teilen der Linken auf die Kritik an…

Random Auto-Cut-Ups aus William Burroughs' Naked Lunch

William Burroughs sagte über sein Buch Naked Lunch, die Kapitel darin seien in zufälliger Reihenfolge zu lesen. Auf 23.disturbance.ninja gibt's…

Landgericht Hamburg illegalisiert Links

LOL Hamburg Du Otto: LG Hamburg verschärft Linkhaftung: „In seinem nunmehr vorliegenden, sehr ausführlich begründeten Beschluss (Az. 310 O 402/16)…