Heiko Becks fantastische Schilder-Kunst im öffentlichen Raum

Großartige Kunst im öffentlichen Raum: Heiko Beck verteilt schöne Sprüche, behängt Bäume mit schlauen Sätzen oder stellt sich selbst mit lustigen Schildern in die Stadt. Und das alles ist so schlau und wunderbar, ich könnte mich stundenlang durch seine Website wühlen. Ich meine, ey, der stellt sich auf ein Kylie Minogue-Konzert vor die Kasse mit einem Schild, auf dem „Mit Kylie unter der Dusche singen“. Ist das nicht großartig? Wer will denn bitteschön nicht mit Kylie unter der Dusche singen? Eben!

Dies ist keine Übung, weil jetzt mit dem Selbstmitleid, dem Gejammer und den Ausreden Schluss ist. Heiko Beck tätigt Handlungen und Aktionen, die neue Denkmuster und Erfahrungen provozieren. Mit seinen Installationen im öffentlichen Raum versucht er bewusst den Alltagstrott mit einfachen Veränderungen zu brechen und das Denken zu aktivieren. Er strebt dabei danach genau das zu tun, was er schon immer tun wollte. Heiko Beck sucht echte Menschen, die guten Momente und den Spaß an der Arbeit.

Dies ist keine Übung (via Rebelart)