Der Jupiter-Fleck schrumpft!

ZOMG! Die Jupiter-Aliens bereiten ihre Invasion vor! Der Große Rote Fleck auf seiner Oberfläche schrumpft, eindeutiges Zeichen für ein anstehender Angriff der fünfäugigen Schleimwesen vom Jupiter, zu Hülf, zu Hülf!

The spot, which is actually an ancient monster storm that measures about three Earths across, lost 15 percent of its diameter between 1996 and 2006, scientists at the University of California, Berkeley, have found.

It shrank by about 1 kilometer (about 0.6 miles) a day during that time period, said Xylar Asay-Davis, a postdoctoral researcher who was part of the study. (Jupiter's stormy Great Red Spot is shrinking, via /.)

Tatsächlich sind es natürlich keine Overlords vom Jupiter, sondern ein ganz banaler Klimazyklus. Meh. Snip von Wikipedia:

Jupiter unterliegt nach neuen Forschungsergebnissen einem 70-jährigen Klimazyklus. In diesem Zeitraum kommt es zur Ausbildung etlicher Wirbelstürme – Zyklone und Antizyklone, die nach gewisser Zeit wieder zerfallen. Zudem verursacht das Abflauen der großen Stürme Temperaturunterschiede zwischen den Polen und dem Äquator von bis zu 10 °C, die sonst wegen der ständigen Gasvermischung durch die Stürme verhindert werden.

Bis zum Jahr 2011 sollten die meisten Wirbelstürme auf Jupiter vorübergehend verschwunden sein, allerdings dürfte der Große Rote Fleck diese Entwicklung aufgrund seiner großen Energie überleben.