Naked Abandoned

miru

Miru Kim ist Künstlerin aus New York und sie lässt sich in alten, verrottenden Plätzen auf der ganzen Welt ablichten. Nackt. Was mich aus irgendeinem Grund an die Pressemitteilung von vorhin erinnert, in der stand, dass die amerikanische Zeitschrift „Girls and Corpses“ (vorher auf Nerdcore) auf den deutschen Markt kommt, das hier ist ja irgendwie das selbe: Girl and architectural Corpses. Nackt!

Miru Kim: Naked City Spleen (via Cool Hunting)