Twitter-Livesuche als Unternehmens-Website

Gepostet vor 7 Jahren, 4 Monaten in Misc

skittles

Skittles produzieren Süßigkeiten in Amerika und die haben grade ihre Website relauncht und ihre Homepage zeigt nun keine tollen Produktinformationen oder Unternehmensmeldungen, die keiner liest und die auch kein Schwein interessieren. Nein, die Homepage der Skittles zeigen nun die Twitter-Livesuche nach „Skittles“. Das ist mindestens mutig, denn es schließt jede Konversation zum Unternehmen und zum Produkt ein, auch negative Meinungsäußerungen.

Darüberhinaus zeigen die Navigationspunkte zu den Produkten auf die Wikipedia-Seiten, Videos zum Youtube-Channel, Friends auf das Facebook-Profil und Pics zu einer Suche nach „Skittles“ auf Flickr. Eine so konsequente Öffnung einer Unternehmenswebsite in die öffentliche Konversation um die Marke habe ich selten – eigentlich noch nie! (doch: es gab mal eine deutsche Agentur, deren Name mir grade nicht einfällt, die hatte ihr Portfolio nach Flickr ausgelagert und Info zeigte auf Wikipedia, glaube ich) – so konsequent ausgeführt gesehen, wie hier.

Selbstverständlich: Das funktioniert nicht für alle Unternehmen oder Marken. EIn Süßigkeitenhersteller hat es da eher leicht, wenn er nicht grade Schwefelsäure in seinen Produkten verbreitet. Die Äußerungen auf Twitter („Ah, jetzt ein Dingens!“) dürften eher positiv gefärbt sein, so wie ich jetzt schreiben könnte („Ah, jetzt ein Schoki-Dings!“). Man stelle sich eine solche Website im Moment für Opel vor. Das wäre nicht so schön, denke ich.

Dennoch: Respekt für die Öffnung in moderne Kommunikationsstrukturen, schönes Beispiel für modernes Webdesign.

(via Laughing Squid)

Tags: Webdesign

nw

Stellenangebot: Social Media Manager at the Nights Watch 🤘

I ❤️ McSweeneys: SOCIAL MEDIA INTERN WANTED AT THE NIGHT’S WATCH. Job Description: The Night’s Watch is looking for a…

2014%2F05%2F23%2F19%2FIggyPopShru.525fd

Science: You don't give a shit, just share.

Letzte Woche einer dieser DasGeileNeueInternet-Witze so: 70% aller Facebook-Nutzer lesen nur Headlines, bevor sie kommentieren. Jetzt neu, die Studie zum…

linked

Microsoft kauft LinkedIn für 26 Millarden Dollar

Ich vergesse immer, dass ich ein LinkedIn habe, weil ich deren Nervmails filtere. Wenn ich mich daran erinnere, dass ich…

unite

Anti-Capitalist Teenage Shoplifters unite on Tumblr

Tasbeeh Herwees über den schon seit einer Weile bekannten Ladendiebstahl-Underground auf Tumblr Liftblr, die wohl in jüngerer Zeit sowas wie…

rocket

Texts from Dealers

„This is a selection of messages from drug dealers in London. They have adopted some classic marketing and communication techniques.“…

propaganda1

Nazi kauft sich in die Timelines auf @TwitterDE

Vor einem Jahr machte eine damals neue Nazi-„Troll“-Technik die Runde. Im Mai 2015 kaufte sich Andrew „weev“ Auernheimer per Sponsored…

geo

Geocities Forever

Geocities Forever – neural network generated geocities pages von Herr Aanand. „Enabled Super-Clicks“! (via CreativeAI)

Doku: Wie gefährlich sind Fakes im Netz?

Doku: Wie gefährlich sind Fakes im Netz?

Interessante Doku von BR Puls über Fakes im Netz: „Fakes verbreiten sich im Netz wie sonst nur Katzenvideos. Richtig übel…

trump

Trolling Trump-Demons haunt Bernie Sanders' Mansion in Second Life

1. Second Life gibt's noch. 2. Second Life gibt's noch! 3. Da sind anscheinend tatsächlich noch Leute aktiv und hängen…

slit

Slitscan-Tweetiebot

Schöne Spielerei von Aanand, ein Twitterbot, der GIFs dem Slitscan-Verfahren unterzieht. Einfach an @slitscanner tweeten mit einem angehängten GIF, der…

web-page-size-revisited-revised

Average Webpage-Size is the same size as Doom-Installer

Milestone, sort of: The Web is Doom. (via Jack Marshall) I suggested that the average web page weight would equal…