N.A.S.A.s (die Band, nicht die Raumfahrer) Behind the Scenes-Dokumentation


(Vimeo Direktnasa, via Nomnomnom)

Vor einer Weile bloggte ich über das erste Video von Obey Giant zur ersten Single „Money“ des Musiker-Kollektivs N.A.S.A. und deren zweites Video gestern bei BoingBoing Premiere hatte (eine Musikvideopremiere auf einem Blog, wohlgemerkt!). Das Album ist jetzt raus, für meinen Geschmack wahrscheinlich zu Hip Hop, wobei ich aber zugeben muss: Ich hab's noch nicht gehört.

Das tolle an N.A.S.A. ist allerdings, dass sie über den HipHop-Tellerrand schauen und am Album mit Karen O und Nick Zinner von den Yeah Yeah Yeahs, Sean Lennon, John Frusciante von den Red Hot Chili Peppers, Tom Waits, Lovefoxxx von Cansei de Ser Sexy, Nina Persson von den Cardigans, George Clinton, RZA, Method Man und Ol’ Dirty Bastard vom Wu-Tang Clan, Cee-Lo von Gnarls Barkley, Maya Arulpragasam (M.I.A.), David Byrne und Chuck D. kolaborierten.

Und über diese Zusammenarbeit, den Entstehungsprozess des Albums und den ganzen Backstage-Kram wird es eine Dokumentation geben (oben der Trailer).

Highlights include fun at Sizzla’s compound in Jamaica, Method Man showing off his magic tricks and the altered consciousness of the George Clinton recording session.

Und das finde ich dann richtig spannend.