Blogger.com löscht Blogpostings und Blogs

Gepostet vor 7 Jahren, 5 Monaten in Misc

Blogger.com, Googles Blogger-Plattform, hat anscheinend seine Vorgehensweise gegen „problematische“ Inhalte geändert. So stieß ich vor einer Woche auf die Story eines amerikanischen Musik-Bloggers, dessen alte Artikel auf mysteriöse Art und Weise verschwanden. Die Links zu einzelnen Songs, meistens mit Labels abgesprochen und wahrscheinlich unter die amerikanische Fair Use-Klausel fallend, waren absurderweise bereits längst tot. Jetzt wurde, ohne Vorwarnung wie sonst üblich, gleich ein ganzes Blog geschlossen: Undead Film Critic, das hier in den Vias auch bereits auftauchte. Das Blog postete alte Horrorfilm-Plakate und vintage Pinups und war bereits von Google mit einer Jugendschutzdingswarnung versehen.

Das ist genau der Grund, warum ich Drittanbietern immer und immer zutiefst misstraue. Wenn man ein Blog betreibt, das mit Urheberrecht und Jugendschutz etwas laxer umgeht, als vom fucking Legal Department gefordert, dann sollte man sowas selbst hosten. Dann hat man immer noch die Entscheidungsgewalt, etwas zu löschen oder eben nicht. Denn normalerweise sind alte Horrorfilmplakate und Pinups völlig unproblematisch, auch wenn sie strenggenommen unter das Copyright oder den Nippelschutz fallen. Google sieht das anders und schickt nun nicht mehr Warnungen, sondern löscht (und ignoriert jegliche Nachfragen). Fuckers!

(via PCL)

Tags: Blogs Copyright Google

kickass

Kickass Torrents R.I.P.

Cops haben die weltweit größte Torrent-Site Kickass hochgenommen und den Betreiber in Polen verhaftet. Der bei der Verhaftung beteiligte Homeland…

remix

Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema

Derzeit in der ZDF-Mediathek: Cem Kayas Doku Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema über das Turksploitation-Kino (zum…

mega

Megaupload 2

LOL: Megaupload 2.0 to launch with original Megaupload User Database: Kim Dotcom will be launching a brand new file-sharing site…

clueless

Pirates hide warped Movies in 360°-Clips

Raubkopiermörder verstecken komplette Filme mit hochgepitchten Audiospuren in 360°-Videos, um Youtubes Content-ID-Mechanismus auszuhebeln. hier gibt's Clueless, dort den Miley Cirus-Film…

Bildschirmfoto 2016-06-30 um 14.21.45

Let me google „Podcast“ for you, Google Team.

Vor zwei Wochen schickte mir Googles „Google Search Console Team“ eine „Notice of DMCA removal from Google Search“. Darin stand:…

loverock

Podcasts: Love and Rockets, Fix und Foxi, Populismus, Zombies, TKKG und die drei ???, Böses Denken und die Misere der Kritik

Jede Menge Podcasts, in die ich in der vergangenen Woche mindestens reingehört habe. Unter anderem mit Kurt Lewins Sozial-Psychologie, philosophischen…

amc

AMC: Walking Dead-Spoiler verletzen Copyright

Bigtime-Bullshit-Alarm von AMC, dem Sender mit den Walking Deads und den Breaking Bads und den Preachers. Die drohen der Fan-Website…

gawker

„Gawker files for bankruptcy and says it will sell the company“ (UPDATES)

Gawker hat Gläubigerschutz beantragt, um der Strafzahlung im Hulk Hogan-Fall zu entgehen. Gleichzeitig ziehen sie wohl einen Deal zum Verkauf…

712b7ea1

#Incommunicado: Entstehung des Urheberrechts als cc-lizensiertes Hörbuch

Fabian Neidhardt arbeitet seit ein paar Jahren an einer CC-lizensierten Hörbuchversion von Michel Reimons Copyright-Roman #Incommunicado. Die ersten Kapitel gibt…

bullshit

Online-Marketing-Universe of Bullshit Map 2016

Grade in Jules Ehrhardts State of the Digital Nation 2016 gefunden, die Marketing Technology Landscape Supergraphic 2016, oder wie ich…

computerworld

Kraftwerk vs Moses Pelham: Bundesverfassungsgericht entscheidet für Kunstfreiheit und Sampling

Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen Entscheidungen gegen Moses Pelham gekippt und zugunsten der Kunstfreiheit durch Sampling entschieden. Pelham hatte vor…