Blogger.com löscht Blogpostings und Blogs

Gepostet vor 7 Jahren, 6 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Blogger.com, Googles Blogger-Plattform, hat anscheinend seine Vorgehensweise gegen „problematische“ Inhalte geändert. So stieß ich vor einer Woche auf die Story eines amerikanischen Musik-Bloggers, dessen alte Artikel auf mysteriöse Art und Weise verschwanden. Die Links zu einzelnen Songs, meistens mit Labels abgesprochen und wahrscheinlich unter die amerikanische Fair Use-Klausel fallend, waren absurderweise bereits längst tot. Jetzt wurde, ohne Vorwarnung wie sonst üblich, gleich ein ganzes Blog geschlossen: Undead Film Critic, das hier in den Vias auch bereits auftauchte. Das Blog postete alte Horrorfilm-Plakate und vintage Pinups und war bereits von Google mit einer Jugendschutzdingswarnung versehen.

Das ist genau der Grund, warum ich Drittanbietern immer und immer zutiefst misstraue. Wenn man ein Blog betreibt, das mit Urheberrecht und Jugendschutz etwas laxer umgeht, als vom fucking Legal Department gefordert, dann sollte man sowas selbst hosten. Dann hat man immer noch die Entscheidungsgewalt, etwas zu löschen oder eben nicht. Denn normalerweise sind alte Horrorfilmplakate und Pinups völlig unproblematisch, auch wenn sie strenggenommen unter das Copyright oder den Nippelschutz fallen. Google sieht das anders und schickt nun nicht mehr Warnungen, sondern löscht (und ignoriert jegliche Nachfragen). Fuckers!

(via PCL)

Tags: Blogs Copyright Google

Bildschirmfoto 2016-08-26 um 11.45.55

Leistungsschutzrecht vs Text-Zusammenfassung per Machine Learning

Oettinger so Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene nao! Google so lol: Text summarization with TensorFlow. Die Ergebnisse von Googles Maschinen-Snippets sind nett,…

abmahn

Abmahnbeantworter

Hübscher Service des CCC und des Fördervereins Freie Netzwerke, der Antwortschreiben auf ungerechtfertigte Forderungen der Abmahn-Industrie generiert. Sie haben eine…

gawk

Gawker.com R.I.P.

Nach dem Univision in einer Auktion die Gawker-Blogs (u.a. Gizmodo, io9, Kotaku) gekauft hatte, macht das Flagschiff (Gawker selbst) nächste…

gawk

Univision kauft Gawker

Der auf spanische Inhalte spezialisierte US-Sender Univision hat Gawker für $135 Millionen gekauft. Die betreiben mit ihren Univision Communications unter…

mp3

Happy 20th, MP3-Piracy!

Gestern war der 20ste Jahrestag des ersten „illegalen“ MP3-Rips, die Compress 'Da Audio-Release-Group hatte damals die erste MP3-Sammlung per FTP-Server…

r40

Olympic Rule40-Bot, R.I.P.

Vor ein paar Tagen ging der Rule40-Bot online, der als Satire eben jene Regel aus den Vorgaben für's Online-Marketing –…

farewell

Torrentz.eu R.I.P.

Die Torrent-Meta-Suchmaschine Torrentz.eu macht nach 13 Jahren dicht. Nach Kickass die zweite große Torrent-Seite innerhalb weniger Wochen. Gründe gaben sie…

copy

Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen gegen Videopiraterie & Raubkopierer

Gestern beim Suchen nach ’nem passenden Trailer zur Trash-Studie gefunden: Ein uralter Spot der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen mit…

Stephen Colbert can't Stephen Colbert weil Copyright

Stephen Colbert can't Stephen Colbert weil Copyright

Die Anwälte von Comedy Central haben Stephen Colbert untersagt, seinen fiktiven Stephen Colbert-Character in der Late Night-Show darzustellen, weil „Geistiges…

kickass

Kickass Torrents R.I.P.

Cops haben die weltweit größte Torrent-Site Kickass hochgenommen und den Betreiber in Polen verhaftet. Der bei der Verhaftung beteiligte Homeland…

remix

Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema

Derzeit in der ZDF-Mediathek: Cem Kayas Doku Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema über das Turksploitation-Kino (zum…