Leang Lavs handmade Books: Interview

Gepostet vor 7 Jahren, 7 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

postcardpacks

Das noch ziemlich frische (glaube ich) Blog Diskursdisko hat ein sehr interessantes Interview mit der Buchkünstlerin Leang Lav, die handgemachte Bücher voller Illustrationen und spooky Remixen von Märchen herstellt (vorher auf Nerdcore: Leang Lavs handgemachte Bücher). Ihr Hintergrund ist noch herzerwärmender, als ihre Kunst.

Ich habe ja auch noch gelernt, wie man Bücher selbst macht und ich weiß, wie gut sich ein selbst hergestelltes Buch anfühlt (der Geruch! der Leim! das Papier!). Vielleicht ist das eine der Traditionen, die nicht aussterben sollten, denn Bücher sind gemessen an Amazon Kindles extrem sexy. Print ist aber trotzdem tot, zumindest im klassischen Modell. Da können die Verlage machen, was sie wollen. Snip aus dem Interview:

Diskursdisko: Hi Lang. To start things off, what’s your background? When did you start doing illustrations/artwork?

Lang Leav: The earliest memories I have of drawing are in my dad’s surgery, where I’d spend most of my time. I would draw little girls and write the letter ‘P’on their chests. ‘P’ stood for Princess. I had a very strict upbringing where my parents aimed to shut out as much outside influence as possible. My reading material was restricted to Encyclopedias and I was rarely allowed to watch TV. So I learnt from an early age that I could escape the monotony by creating my own fantasy worlds through drawing and writing.

Diskursdisko: How do you produce your art?

Lang Leav: I like to stay away from the computer as much as possible but it is a very useful tool. I use it mainly to quickly to sketch a rough outline of how I want my artworks to sit. I also do colour studies using photoshop. I tend to use more traditional methods. I love producing work that looks like it has been touched by human hands. In particular, I am fond of pastel pencils and charcoal. I have experimented with many different mediums over the years but these are my favourite.

Interview: Lang Leav (Danke Vincent)

Tags: Books DIY Illustration Interviews

draw

Mark of the Wolf

Love this Animation-Technique by Matt Bollinger who draws and deletes on the same page over and over:

persp

Clever Perspective-Drawing-Trick

Wer braucht schon Hilfslinien, wenn man fixierte Gummibänder hat.

cyber0

DIY-Cyberdeck64

Ein selbstgebasteltes Cyberdeck aus WilliamGibsonLand in einem C64c-Case von Herrn D10d3. Vergangenes Jahr hatte er erst ein Ono Sendai Cyberspace…

14257465_10154567166546383_3262455989141824603_o

Die Garfield-Remixe der Bilderberg Konferenz 2

Morgen startet die zweite Bilderberg Konferenz für Underground-Comix in Berlin (Reichenberger Straße 114 beim Kotti). Für ihr Konferenz-Zine hatten sie…

wall

Podcasts: Taschenbücher der 50er, Werner Herzog, My Dad wrote a Porno und Emo-Politik

Noch mehr Podcasts, die ich letzte Woche weggehört habe, dazu noch ein paar ältere, die ich in einem alten Posting-Entwurf…

crash0

Crashing Cars and racing Motorcycles

Großartige Graphit-Zeichnungen von Rachel Wolfson Smith: „Like warning myths, my drawings are about hard lessons and personal transformations. My crashing…

4-sept-frypan-wheel-adelaide

Pfannenlenkrad

„Lenkräder, pff. Wo wir hinfahren brauchen wir keine Lenkräder.“ (via Boing Boing) Police spoke with the driver and inspected his…

KARLBOX-open

Neuer Über-Buntstifftekasten von Faber Castell

Neuer limitierter Krassomat-Kasten voller Buntstifte von Faber Castell. Nach ihrem letzten Krassomat-Kasten kommt der hier limitiert auf 2500 Stück, hat…

shake

Fahrrad-Seismograph

Nette Spielerei von Kati Hyyppä, ein Seismograph für's Fahrrad: I have an old, Dutch bicycle, an omafiets, as they say…

14138821_1205136839549852_3935583439773805916_o

Bilderberg Konferenz II: Comix & Zines in Berlin

Am 23. und 24. September findet die zweite Bilderberg Konferenz für Zines und Underground-Comix in Berlin (Reichenberger Straße 114 beim…

ruin

Ruine für 1639 Euro bei Lidl

Kapitalismuskritische Metaphern für Heimwerker bei Lidl: Ruine groß Z-Form, in den Farben Grau/Anthrazit bzw. Muschelkalk erhältlich, nur 1639 Euro: „Gestalten…