Exploding Head Syndrome

Gepostet vor 8 Jahren, 7 Monaten in #Misc #Science #Neuroscience #Sleep

Share: Twitter Facebook Mail

Wer jetzt an Scanners und explodierende Köpfe denkt, liegt einen Horrorfilm daneben, denn es geht eher um Nightmare on Elm Street: Manche Menschen wachen aus ihrem Schlaf auf, weil sie Explosionen in ihrem Kopf hören, die von Kontraktionen des Gehirns stammen. Mir geht es ja jedesmal so, wenn ich morgens den Wecker verprügle.

During an episode, a person feels a loud bang coming from inside his or her own head, often described as an explosion, a roar or waves crashing against rocks. Eruptions generally occur while people are falling asleep and less frequently when they are waking up. The explosions vary in frequency and happen most often in healthy individuals older than 50. In 10 percent of cases, people perceive a flash of light, and about 5 percent of patients report the sensation that they have stopped breathing and must make a deliberate effort to breathe again. Sufferers may be afraid or anxious in the aftermath of an attack.

Although the cause of the syndrome is unknown, some doctors speculate that it comes about when the brain stem reticular formation, an important regulator of sleep and wakefulness, fails to power down at the right moment. This area, which adjoins the spinal cord, may temporarily malfunction and cause hallucinations—but nobody knows exactly why the symptoms manifest as bangs or roars. Though loud, the noise is typically not painful or dangerous, and it usually is not indicative of any other neurological disorders. Stress or exhaustion may trigger episodes, which usually stop on their own over time and with reassurance that the phenomenon, though strange, is benign.

Ask the Brains: What Is Sleep Paralysis? (via MeFi)

Human Fetuses prefer „face-like“ Shapes

Vor einer Woche bloggte ich über Gesichter, die man aus den „Gesichtserkennungs-Neuronen“ von Makaken-Affen rekonstruiert hatte. Damals schrieb ich: „Der…

Spider Webs are extended Spider Brains and they suck Insect-Shells

Illu: Sineater for Quantamag Vor ein paar Jahren durchschnitt Hilton Japyassú ein paar der Stränge in den Gebilden von Radnetz-Spinnen,…

Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves

Vor drei Wochen erst bloggte ich über die visuelle Rekonstruktion von Gedanken anhand von EEG-Aufzeichnungen, mit denen man Neural Networks…

Smoke more Dope!

Kleine Dosen von Tetrahydrocannabinol aka THC aka der psychoaktive Anteil von Cannabis kehren anscheinend bei älteren Mäuse-Hirnen den Alterungsprozess um…

Neural Network dreams your Dreams

Wissenschaftler können bereits seit Jahren Bilder aus Gehirnscans extrahieren, also: Tatsächlich ein Abbild davon schaffen, was wir sehen. Die Resultate…

Eat more Psillos!

Vor zwei Jahren hatte man festgestellt, dass Psillos (Magic Mushrooms) dieselben Hirnregionen aktiviert, die auch für Träume zuständig sind, und…

Higher State of Consciousness found

Wissenschaftler haben zum ersten mal einen höheren Bewusstseinszustand nachgewiesen. Dazu haben sie alte Psychedelica-Studien reevaluiert und die sogenannte Neural Signal…

Podcasts: Wellenreiter, Pixeltunes, die gefilterte Weltsicht und Geister, Gespenster, Spukerscheinungen

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…

Transparente Mäuse mit DISCO

Wissenschaftler haben mal wieder transparente Mäuse gemacht, diesmal mit einer neuen Methode namens uDISCO („ultimate 3-dimensional imaging of solvent-cleared organs“).…

AI-Bildbeschreibungen aus visueller Hirnaktivität

Wissenschaftler aus Japan haben Bildbeschreibungen aus Brainscans generiert. Probanden hatten sich in Experimenten visuelle Stimuli (aka Pics) angeschaut, ein auf…

Inside the Harvard Brain Bank

Hübsches Video voller Brainz aus der Harvard Brain Bank, which „is one of the largest facilities of its kind in…