„Stand by me“ around the World – Playing for Change

Gepostet vor 7 Jahren, 9 Monaten in Misc Music Share: Twitter Facebook Mail


(Youtube Direktstandbyme, via Neatorama)

Mark Johnson reist um die Welt und nimmt „globale“ Songs auf. Jeweils ein Straßenmusiker nimmt eine der Spuren auf, die am Ende zu einem kompletten Song zusammengefügt werden, im obigen Fall ist das „Stand by me“, aufgenommen von 37 Musikern, die sich nie gesehen haben. Snip von der Projekt-Website:

„Stand by me“ is a featured song around the world in which 37 musicians from five continents assemble together to create one unified track. The musicians have never met in person and connect through their music. Each track is added to the song as the musicians are recorded LIVE outside across the globe. The end result is a remarkable human connection and a powerful song.

Nächstes Jahr soll eine DVD zum Projekt erscheinen, mit den Einnahmen sollen die beteiligten Musiker soziale Projekte in ihren Ländern unterstützen. Hier ein Auszug aus einem Review der Doku auf Variety:

Wanting a movie to end so you can run out and buy the soundtrack may not seem like huge endorsement, but in this case, it is. "Playing for Change: Peace Through Music," a pan-global survey -- and marriage -- of varying styles of world music, is often so exhilarating, its neo-hippie utopianism doesn't seem so implausible. Sure to be a festival hit, the docu (perhaps with a tidier title?) could make inroads into specialty markets and TV.

Tags: BON Society Travel

conspiraseatitle

Conspiracy-Cruise-Weirdos interviewed

Vor ein paar Monaten bloggte ich über eine Kreuzfahrt für Verschwörungstheoretiker, die da tagsüber auf Deck rumfläzen und abends Seminare…

Panama Grundeinkommen

This. Called a universal basic income by supporters, the idea has has attracted support throughout American history, from Thomas Paine…

climate

Climate Change Tourism on a Cruise Ship is a thing

Ich hatte vor zwei Jahren schonmal drüber gebloggt, jetzt geht es tatsächlich los: Der Reiseanbieter Crystal Cruisers schippert ab August…

richkids

Rich Kids of Instagram, Russian Edition

Die Rich Kids of Instagram haben jetzt auch ’nen Ablager aus Russland. (via Boing Boing)

conspiraseatitle

Infiltrating a Conspira-Sea Cruise with a thinking Human

Vor ein paar Monaten bloggte ich hier über eine Kreuzfahrt für Verschwörungstheoretiker, ein „incredible, mind-blowing, truth-telling, spiritually enriching event“ mit…

sans0

People Sans Smartphones

Großartige Fotoserie von Eric Pickersgill: Menschen ohne ihre mobilen Internet-Zugangsvorrichtungen. Ich fühle mich ertappt, und zwar zurecht. (via Dangerous Minds)

conspiraseatitle

Verschwörungskreuzfahrt

Ich überlege, Anfang nächsten Jahres nochmal ein paar Wochen wegzufahren und diese „incredible, mind-blowing, truth-telling, spiritually enriching“ Verschwörungskreuzfahrt ist grade…

chaplin

An Atlas of Dreams

Superinteressanter Artikel beim Atlantic: What People Around the World Dream About: An atlas of the subconscious, from Tijuana to Reykjavik.…

Turkey; Antalya; Lara Beach; World of Wonders, Kremlin Palace; Animator dressed as Superman

Fake Holidays Photography

Großartige Fotoserie von Reiner Riedler, leider nur in LowRez: „When wishes are out of reach, simulation is taking over our…

Japans Disposal Workers: Net Cafe Refugees

Japans Disposal Workers: Net Cafe Refugees

Tolle Minidoku von Mediastorm: „Internet cafes have existed in Japan for over a decade, but in the mid 2000’s, customers…

richkids

50 for the 1%: Richest Motherfuckers own half the Planet

„Schöner“ Meilenstein: Laut einer heute veröffentlichten Studie von Oxfam gehört den reichsten 1% ab 2016 rund die Hälfte des Vermögens…