Left 4 Dead – Dawn of the Dead-Mod


(Youtube Direktzombies, via Kotaku)

Ich ärgere mich ja schon genug, weil ich weder PC (also: einen ausreichend schnellen PC) noch XBox360 besitze, um den anscheinend wirklich guten Zombie-Shooter Left 4 Dead zu spielen, vor allem, wenn ich solche Reviews lesen muss. Damn, das Game ist doch eigentlich wie für mich gemacht, ey.

Atmosphärisch klasse gestaltet, streift man durch eine verwüstete Stadt. Läuft durch dunkle Kellerräume in denen je nach Lichtverhältnissen, der eigene Taschenlampen Strahl teilweise das einzige ist was man sieht. Da macht man sich dann doch mal hin und wieder in die Hosen, wenn plötzlich ein Schatten an der Wand vorbeihuscht, oder einen ein Zombie der bis eben gerade noch mit dem Gesicht zur Wand stand, durch den Lichtkegel aufgeschreckt wird und sich auf einen stürzt. Gut das in solchen Fällen einem die Kameraden zur Hilfe eilen und ein paar Ladungen Blei verteilen. Ein Paar Wände mit Zombie Hirn streichen, und einen im Notfall sogar heilen oder Munition geben.

Als ob das also alles nicht schlimm genug wäre, ich mich hier untot ärgere und mir echt überlege, mir eine XBox zuzulegen, alleine wegen dieses Games, da kommen auch noch ein paar Jungs daher und bauen die Mall aus Dawn of the Dead nach. Zwar nur die Mall aus dem Remake, aber immerhin. Und außerdem unterlegen sie das Video dazu mit Johnny Cashs „When the Man comes around“. Verdammt. Ich brauch' 'ne Xbox.