Angelika Express' „Was wollt Ihr alle“-EP plus Angelikas Social Network

Ich bin eben grade erst dazu gekommen, mir die Angelika Express-EP „Was wollt Ihr alle“ anzuhören, die sie mir zusammen mit meinem Vertrag geschickt haben, den ich grade unterzeichnet und eingetütet habe. Morgen überweise ich dann die Kohle für meine vier Anteile und dann ich bin hochoffziell Teil der Musik-Industrie, whoooohoo! Die EP ist ganz fantastisch, mein Favourite ist bis jetzt „Gimme one day“, ein wunderbar dreckiger, kleiner Punker und jetzt, da Punk tot ist, rockt der hier schon im fünften Durchlauf. Und das sage ich nicht nur, weil ich seit neuestem Platten verkaufen will. Außerdem haben sie per Ning ein Social Network für alle Angelikas auf die Beine gestellt, da kommt man nur per Einladung rein. Wer will, einfach mit gültiger E-Mail-Adresse in den Comments melden, ich lad' Euch dann alle ein (die E-Mail-Adresse natürlich nicht in den Kommentar selbst posten, außer man steht auf Spam, sondern in das entsprechende Feld, ey!)

Ab sofort gibt es den Klub Angelika für Freunde, Fans und Förderer von Angelika Express. Wer dorthin eingeladen wird, kann sich auf vielfältige Art mit Tante Angelika und Konsorten sowie untereinander austauschen. Es gibt ein Forum, Chat, man kann eigene Fotos, Videos und Musik hochladen und selber Events eintragen.
Zudem wird es immer wieder obskure Demoaufnahmen aus Angelikas Musiktruhe zu hören geben, die der restlichen Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Klub Angelika (via Newsletter und Polka Robot)
Onliner Notes für die Angelika Express EP: “Was wollt ihr alle”