Das unterirdische Data-Center von Blofeld

Das Data-Center von Schwedens größtem ISP ist in einem ehemaligen Bunker untergebracht und hat künstliche Wasserfälle und Grünanlagen, das Backup wird von zwei Maybach U-Boot-Motoren betrieben, das ganze Ding hält einer Wasserstoffbombe stand und sieht wie die Zentrale von SPECTRE aus, von der Blofeld himself auf rote Knöpfe drückt. In so einem Büro kann man wahrscheinlich wirklich die Weltherrschaft an sich reißen. Jon Karlung erklärt die Vorbilder:

“I’m personally a big fan of old science fiction movies. Especially ones from the 70s like Logan’s Run, Silent Running, Star Wars (especially The Empire Strikes Back) so these were an influence,“ said Karlung. “James Bond movies have also had an impact on the design. I was actually looking for the same outfit as the villain ‘Blofeld’ in Bond and even considered getting a white cat, but that might have been going a bit far!”

The world’s most super-designed data center – fit for a James Bond villain (via DRB)